zur Navigation zum Inhalt
 
Praxis 21. November 2005

Abrechnung mit den Kassen

Sozialversicherungen sind die besten Informanten, was die Zuverlässigkeit der Abrechnung betrifft.

Die Abrechnung mit den Kassen ist zwar lästig, stellt aber die Grundlage für den Geldfluss und somit für die wirtschaftliche Existenz jedes Kassenarztes dar. Obwohl der Hauptverband unzählige Programme für die Abrechnung mit den Kassen zertifiziert hat, tauchen in der Praxis immer wieder Abrechnungsfehler auf. Der Arzt hat kaum eine Möglichkeit, die Qualität seiner Abrechnung zu überprüfen. Die Ärztekammern sind über Abrechnungsprobleme zumeist nicht informiert, die Krankenkassen jedoch sehr wohl. Diese Informationen sind natürlich schriftlich nicht verfügbar, aber mündlich bei den Sachbearbeitern der Kassen zu erhalten. Jeder Neueinsteiger oder Umsteiger sollte sich daher bei der Gebietskrankenkasse seines Bundeslandes informieren, ob sich mit dem in Erwägung gezogenen Programm problemlos abrechnen lässt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben