zur Navigation zum Inhalt
© Hausegger
 
Praxis 27. März 2015

Übersicht wahren ist Chefsache

Der Alltag einer Führungskraft ist von höchst unterschiedlichen Einflüssen geprägt. Dementsprechend schwierig ist es, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Bei den vielen Herausforderungen und Einflüssen, mit denen der Praxisinhaber täglich konfrontiert ist, fällt es nicht immer leicht, die Übersicht zu bewahren. Hier heißt es, systematisch vorzugehen.

Der Alltag in einer Arztpraxis ist – wie in jedem Betrieb – geprägt von vielfältigen Herausforderungen, die gelöst werden müssen. Wenn es darum geht, die richtigen und wichtigen Themen zu identifizieren, um sie anschließend systematisch-methodisch abzuarbeiten, ist die Übersicht ein absolutes Muss!

Führungsaufgaben

Egal, ob es sich um einen Betrieb oder eine Arztpraxis handelt: Führungsaufgaben sind grundsätzlich komplexer Natur und wichtiger Bestandteil der gesamten, umfassenden „Unternehmensentwicklung“. Eine Vielzahl an Problemfeldern unterschiedlichster Thematik und Bedeutung treffen regelmäßig aufeinander – und landen genauso regelmäßig beim Arzt/Ärztin als Chef/in des Unternehmens Arztpraxis. Führungsaufgaben verlangen daher mehr als bloßes Fachwissen und sind keine reinen Sachaufgaben, die zwar oft anspruchsvoll sind, aber meist mit Einsatz und Fachkenntnis sukzessiv abgearbeitet werden können.

Verschiedene Einflüsse

Der Alltag einer Führungskraft wird von zahlreichen Einflüssen, die höchst unterschiedliche Fähigkeiten verlangen, geprägt.

Zeitdruck: Regelmäßig drohen Prioritätenverschiebungen, da im Bereich der Führungsverantwortung Vorgaben, Erledigungen (und Erledigungszeiten) und der damit verbundene, häufig auftretende Zeitdruck zusammenlaufen.

Unterschiedliche Prozesse: Die Verschiedenheit der einzelnen Prozesse, Aufgabe oder Projekte erfordert unterschiedliche Vorbereitungs- und Informationszeiten. Gleiches gilt insbesondere, wenn es um Regelungen in Schnittstellenbereichen geht, die gemanagt werden müssen.

Personal: Es gibt Unterschiede zwischen einzelnen Mitarbeitern, die sich besonders im Betreuungsaufwand widerspiegeln. Während der eine Mitarbeiter eher selbstständig und wenig führungsintensiv ist, ist der andere ausgesprochen „pflegebedürftig“. Außerdem gibt es selbst auf einer Ebene hierarchische Unterschiede, wie sich Mitarbeiter beim Chef Gehör verschaffen. Auch dieser Umstand hat wesentlichen Einfluss auf Ihr Zeitkontingent.

Die Übersicht bewahren

Wenn mehrere Probleme anstehen, lautet die erste Priorität, um Herr der Lage zu sein oder zu werden: die Übersicht erlangen und dann auch zu behalten. Ansonsten werden die falschen Dinge zuerst angegangen: Das zeitlich dringendste Problem, das allerdings in Wirklichkeit gar nicht so wichtig ist oder derjenige Mitarbeiter, der sich am besten Gehör verschaffen kann - dessen Anliegen aber durchaus noch warten könnte.

Bei Ereignissen, die unmittelbar gelöst werden müssen, ist schnelles Reagieren gefragt. Es gibt aber einen großen Teil an Problemen, die sozusagen latent vorhanden sind und sich im Laufe der Zeit angesammelt haben. Hier ist es notwendig, sich zuallererst eine Übersicht zu verschaffen: Erstellen Sie dazu eine Liste, auf der Sie alles, was Ihnen zu diesen Problemen einfällt, schriftlich festhalten. Vielleicht kommen dabei sogar Dinge ans Tageslicht, die Ihnen bis dahin gar nicht aufgefallen sind.

Prioritäten setzen

Der zweite Schritt besteht darin, die verschiedenen Probleme nach Prioritäten zu strukturieren. Bilden Sie dazu einfache Kriterien, nach welchen über die Priorität eines Problems entschieden werden kann. Dabei ist es besonders wichtig, dass Sie alle Themen nach den gleichen Kriterien bewerten. Danach sollten Sie die Themen hierarchisch gliedern. Danach können Sie anhand dieser Gliederung die Probleme sukzessive behandeln und lösen. Das verlangt zwar einiges an Selbstdisziplin, aber Sie werden sehen: Es lohnt sich!

Zur Person

Viktoria Hausegger

Diplomierte strategische Marketingmanagerin, Business-Trainerin, Wirtschaftsmoderatorin sowie Expertin für Dienstleistungsmarketing, berät Ärzte und Berufe im Gesundheitswesen.

Geschäftsleitung mehr.wert.

für ärzte und apotheker

marketing, das gezielt bewegt

Tel.: 0664/460 16 35

www.mehrwertmarketing.at

Viktoria Hausegger, Ärzte Woche 14/2015

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben