zur Navigation zum Inhalt
© SpringerMedizin
 
Praxis 4. November 2013

Jetzt bestellen!

Patientenbroschüre wieder verfügbar.

Kompakte Information als Basis für ein gezieltes Arzt-Patient-Gespräch bieten die Patientenbroschüren von Springer Medizin. Das Thema „Gicht und erhöhte Harnsäurewerte“ steht bei der aktuellen Ausgabe im Mittelpunkt.

Der betroffene Patient kann hier die Zusammenhänge, Auswirkungen und Therapiemöglichkeiten nachlesen, die ihm auch das Verständnis für seine Erkrankung erleichtern. Der Grundstein für eine aktive Mitarbeit in der Verbesserung seines Gesundheitszustands kann damit gelegt werden. Dazu zählt sowohl die Notwendigkeit, seinen Lebensstil anzupassen, wie die Harnsäure senkenden Medikamente auch dann einzunehmen, wenn er keine Beschwerden hat. Weitere akute Gichtanfälle und Komplikationen können so möglichst vermieden werden. Ein wichtiger Schritt für die erfolgreiche Therapie.

Unterstützung des Arzt-Patient-Gesprächs

Seit wenigen Wochen steht die Patientenbroschüre zum Thema „Gicht und erhöhte Harnsäurewerte“, die auf Basis der häufigsten Fragen in der Praxis gemeinsam mit Medizinern entwickelt wurde, den österreichischen Ärzten kostenlos zur Verfügung, - und wurde so gut angenommen, dass die erste Auflage bereits innerhalb kurzer Zeit verteilt war. Der Bedarf nach kompakter Information im Umfeld der Arzt-Patienten-Kommunikation ist offenbar groß. Daher gibt es nun eine weitere Auflage der Patientenbroschüre „Gicht und erhöhte Harnsäurewerte. 20 Fragen - 20 Antworten“, die Sie für Ihre Praxis (zu je 50 Exemplaren) zusammen mit einem A3-Poster fürs Wartezimmer kostenlos bestellen können.

Bestellung per Fax unter 01/330 24 26-260 oder per E-Mail an .

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben