zur Navigation zum Inhalt
Foto: Christoph Hochenbichler, Sine Lege Film, 05/10/2010
(v.l.n.r.): Generaldirektor VAMED AG Dr. Ernst Wastler, Geschäftsführer VAMED-KMB KR Otto Müller.
 
Praxis 3. November 2010

Auszeichnung für Qualitätsmanagement

VAMED-KMB in Bilbao mit dem EFQM Excellence Award ausgezeichnet.

VAMED-KMB Krankenhausmanagement und Betriebsführungs-ges.m.b.H. wurde für die exzellenten Betriebsführungsleistungen im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien – Medizinischer Universitätscampus, AKH-Wien, als Prize Winner mit dem EFQM Excellence Award, dem höchsten europäischen Preis für Qualitätsmanagement, ausgezeichnet.

 

Die VAMED-KMB ist weltweit eines der größten Dienstleistungsunternehmen für Betriebsführung und professionelle Projektabwicklung in Krankenhäusern.

Das AKH-Wien mit 2.100 Betten, 337.700 m2 Nutzfläche, 51 Operationssälen, rund 50.000 medizinischen Anlagen, 120 Aufzügen, die täglich mehrere tausend Menschen auf 23 vollklimatisierte Ebenen befördern, stellt die Betriebsführung vor große logistische Herausforderungen. Seit 25 Jahren ist die VAMED-KMB mit diesen Aufgaben und dieser Verantwortung betraut. „Die Auszeichnung mit dem europäischen Preis für unternehmensweites Qualitätsmanagement ist ein Beleg für die hohe Qualifikation und das Engagement unserer Mitarbeiter und unseren konsequent weiterentwickelten Excellence-Weg“, betonte Otto Müller, Geschäftsführer der VAMED-KMB bei der EFQM-Preisverleihung in Bilbao.

Excellence mit Verantwortung – der Mensch steht im Mittelpunkt

„Unsere Unternehmensstrategie – von Menschen Excellence für Menschen – ist ein fixer und gelebter Bestandteil unserer Tätigkeit“, unterstrich der Geschäftsführer der VAMED-KMB mit Stolz. „Geht es doch im Endeffekt darum, perfekte Voraussetzungen für das medizinische Personal zu schaffen, damit die Patienten bestmöglich versorgt werden können.“ Um diese logistische Meisterleistung zu schaffen, braucht es perfekte Managementsysteme auf allen Ebenen. Die Grundlage hierfür bieten die anerkannten und hohen europäischen Qualitätsstandards des EFQM-Excellence-Modells.

Die Auszeichnungen im Rahmen des EFQM Excellence Award orientieren sich an einem ganzheitlichen Managementsystem, das von der European Foundation for Quality Management entwickelt wurde. Die Preisträger zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Managementsysteme permanent überwachen und kontinuierlich weiterentwickeln. Ziel ist es dabei immer, nachhaltige Managementstrategien zu entwickeln, die langfristig für ausgewogene Ergebnisse und größtmöglichen Kundennutzen sorgen. Dabei werden Maßnahmen, die Innovation und Kreativität fördern, ebenso beachtet wie inspirierende und fördernde Führungsstile oder die Orientierung an wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit.

Für VAMED-KMB ist die Auszeichnung als Prize Winner ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem eingeschlagenen Weg als Topqualitätsdienstleister. Bereits im November 1994 wurde das Unternehmen von der ÖQS (heute Quality Austria) nach ISO 9001:1994 und im Juni 2004 nach ISO 9001:2000 sowie nach ISO 13485:2003 zertifiziert. Im Jahr 2009 erhielt VAMED-KMB den österreichischen Staatspreis für Unternehmensqualität.

 

Quelle: Presseaussendung der VAMED anlässlich der Preisverleihung, Oktober 2010

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben