zur Navigation zum Inhalt
 
Pharma 15. Dezember 2014

Winterzeit ist Erkältungszeit

Zink und Eisen sind einen Versuch wert

Zink dient als Cofaktor zahlreicher Enzyme und hat unter anderem entzündungshemmende und antivirale Wirkungen. Studien beschäftigen sich damit, ob es auch gegen Rhinoviren wirkt und welchen Nutzen Vitamin C in welcher Dosierung hat.

Eine Cochrane-Studie von 16 ausschließlich randomisierten, placebokontrollierten Doppelblindstudien, in die Kinder und Erwachsene einbezogen worden waren, ergab, dass die Dauer der Erkältung um einen Tag verkürzt war, wenn schnell nach dem Einsetzen der ersten Symptome (innerhalb von 24 Stunden) mit der Einnahme von mindestens 75 Milligramm Zink begonnen wurde. Nicht beeinflusst wurde die Schwere der Symptome. Für einen vermutlichen Nutzen einer prophylaktischen Anwendung von Zink bei Kindern sprechen zwei Studien, welche ausschließlich an Kindern durchgeführt wurden. Hier war die Häufigkeit von Erkältungsepisoden signifikant um 36 Prozent reduziert.

Neben Calcium, Magnesium und Vitamin E ist Ascorbinsäure der beliebteste Nährstoff, der zusätzlich eingenommen wird, zeigt eine Studie des deutschen Max Rubner-Instituts (MRI). Nicht nur bei Erkältung - aber da ganz besonders gern. Vitamin C hat viele Funktionen im Körper; es ist ein bedeutender Teil der körpereigenen Abwehr freier Radikale, es ist unter anderem wichtig für die Kollagensynthese und die Umwandlung von Neurotransmittern.

Eine Cochrane-Studie zum allgemeinen Nutzen von Vitamin C in der Erkältungszeit zeigt uneinheitliche Ergebnisse. Extremsportler wie Marathonläufer oder Skifahrer und Soldaten, die sich unter sehr kalten Witterungsbedingungen bewegen müssen, sind durch die Einnahme des Vitamins jedenfalls gut geschützt. Bei ihnen sank das Erkältungsrisiko um die Hälfte (200 mg/d). Es gebe Studien, so die Autoren, die zeigten, dass sich durch 200 Milligramm Ascorbinsäure pro Tag Dauer und Schwere der Erkältung mindern ließen.

Springer-gup.de

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben