zur Navigation zum Inhalt
 
Onkologie 2. Jänner 2012

Gender and haemato-oncology: Aspects of pharmacokinetics and pharmacodynamics

In the era of personalised medicine, it sounds surprising that gender aspects of tumour pharmacology have been seriously considered since the mid 1990s only. In parallel, cancer therapies have been the subject to several new treatment paradigms and novel therapeutic strategies which are all fuelled by the pipeline of new compounds necessary to realise tailored therapies.[...]

Login

Dieser Artikel ist gesperrt und nur für registrierte Mediziner und medizinisches Fachpersonal zugänglich. Falls Sie noch nicht registriert sind, bitten wir Sie, sich zu registrieren.

Falls Sie bereits einen Account besitzen, melden Sie sich bitte mit Ihren Daten an.

 
 

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben