zur Navigation zum Inhalt
© Ralf Nau / Photodisc / Thinkstock
Menschen mit einer körperdysmorphophoben Störung vermeiden Spiegel, um sich im nächsten Moment akribisch das Gesicht zu vermessen.
 

Patient schön, Arzt verklagt

Der Einfluss der Psyche auf kosmetische Maßnahmen.

Das Streben nach Schönheit kann bis in die früheste Menschheitsgeschichte zurückverfolgt werden. Heute kann die Ästhetische Medizin Erstaunliches leisten, jedoch sollten die Ärzte nicht allein auf die Körper ihrer Patienten achten, denn gerade in der Schönheitsmedizin tummeln sich Menschen mit schillernden Charakteren, die ihren Behandlern selbst nach erfolgreichen Eingriffen Schwierigkeiten bereiten können.[...]

Login

Dieser Artikel ist gesperrt und nur für registrierte Mediziner und medizinisches Fachpersonal zugänglich. Falls Sie noch nicht registriert sind, bitten wir Sie, sich zu registrieren.

Falls Sie bereits einen Account besitzen, melden Sie sich bitte mit Ihren Daten an.

 
 

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben