zur Navigation zum Inhalt
 
Gastroenterologie 19. Dezember 2012

Neues in der Äthiopathogenese von CED und therapeutische Implikationen für die Zukunft

Das Spektrum der therapeutischen Optionen wird sich weiter ausweiten

Unser Verständnis der Pathophysiologie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (CED) ist beachtlich gewachsen in den letzten Jahren. Im Besonderen haben wir durch genomweite Assoziationsstudien (GWAS) tiefe Einblicke in die genetischen Grundlagen der Erkrankungen erhalten (Abb.[...]

Login

Dieser Artikel ist gesperrt und nur für registrierte Mediziner und medizinisches Fachpersonal zugänglich. Falls Sie noch nicht registriert sind, bitten wir Sie, sich zu registrieren.

Falls Sie bereits einen Account besitzen, melden Sie sich bitte mit Ihren Daten an.

 
 

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben