zur Navigation zum Inhalt
 
Neurochirurgie 12. Jänner 2013

Bestimmung des für Recruitment der Lungen notwendigen end-exspiratorischen Drucks: Vergleich der Erhebung dieses Drucks durch Bestimmung des unteren Wendepunktes mit der Erfassung durch Ultraschall

Grundlagen Die Erhaltung offener Lungenalveolen bei Exspiration während mechanischer Beatmung bei akuter Lungenverletzung und ARDS bleibt trotz Fortschritten in der Lungenbildgebung eine Herausforderung. Der inspiratorische untere Wendepunkt auf der Druck-Volumen Kurve des Ventilators schätzt den erforderlichen end-exspiratorischen Druck für das Recruitment einer alveolaren Konsolidierung.[...]

Login

Dieser Artikel ist gesperrt und nur für registrierte Mediziner und medizinisches Fachpersonal zugänglich. Falls Sie noch nicht registriert sind, bitten wir Sie, sich zu registrieren.

Falls Sie bereits einen Account besitzen, melden Sie sich bitte mit Ihren Daten an.

 
 

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben