zur Navigation zum Inhalt
 
Augenheilkunde 9. Mai 2017

DFP-Literaturstudium: Myasthenia gravis

Das Verhältnis Frauen zu Männer liegt bei 3:2. Die Myasthenie manifestiert sich am häufigsten zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr und zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr. Tritt die Erkrankung im erstgenannten Altersbereich auf, spricht man von einer Myasthenie mit frühem Beginn („earlyonset MG“ [EOMG]), bei 60- bis 70-Jährigen von einer Myasthenie mit spätem Beginn („lateonsetMG“ [LOMG]).[...]

Login

Dieser Artikel ist gesperrt und nur für registrierte Mediziner und medizinisches Fachpersonal zugänglich. Falls Sie noch nicht registriert sind, bitten wir Sie, sich zu registrieren.

Falls Sie bereits einen Account besitzen, melden Sie sich bitte mit Ihren Daten an.

 
 

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben