zur Navigation zum Inhalt
© Wilke
Prof. Dr. Meinhard Kneussl, Wien
 
Leben 13. März 2017

Aufnahme in Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste

Prof. Dr. Meinhard Kneussl wurde zum ordentlichen Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste gewählt.

Am 4. März fand in Salzburg die feierliche Aufnahme Kneussls in das hochkarätig besetzte Gremium statt, zu diesem acht Nobelpreisträger als Mitglieder und 33 als Ehrenmitglieder zählen. Die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste versteht sich als europäisches Gelehrtenforum, das versucht, interdisziplinäre, transnationale sowie europarelevante Themen aufzugreifen.

Kneussl, der seit 2004 als Vorstand der 2. Medizinischen Abteilung mit Pneumologie am Wilhelminenspital Wien, MedUni Wien, tätig ist und das Präsidentenamt der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) inne hat, ist u. a. Mitglied der Bioethikkommission des Bundeskanzlers und des Wiener Landessanitätsrates. Weiters ist er Vorsitzender und Sprecher des Primarärztekollegiums des Wilhelminenspitals. Neben anderen Auszeichnungen ist er auch Träger des Anton von Eiselsberg-Preises und korrespondierendes Mitglied der American Physiological Society.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben