zur Navigation zum Inhalt
© Alf Poier
... ohne Rücksicht auf Befindlichkeiten. (2)

Skurril-abgründige Botschaften ...

 
Leben 29. August 2016

Alf Poier: DADA unser

Gesamtkunstwerk. Eine blühende Fantasie und keine Angst vor den Niederungen der Gefühle verbindet Kabarettist, Liedermacher und Maler, Zeichner und Grafiker Alf Poier zu einem prall-bunten Gesamtkunstwerk und präsentiert einen aktuellen Bildausschnitt in der psychiatrischen Konstellation im Kunstraum Dr. David in Wien.

Zum 100. Geburtstag der Kunstbewegung DADA bedient sich der 1967 im steirischen Judenburg geborene Poier des Prinzips der bewussten Sinnentleerung. War die Ursache für die Geburtsstunde von DADA das Grauen des 1. Weltkriegs, so lässt sich aktuell innenpolitisch wie international an Grauenhaftem aus dem Vollen schöpfen. Alf Poier tut’s hingebungsvoll. Bekannt ist der Multikünstler ja vor allem mit seinem kabarettistischen Treiben und durch seinen parodistischen Songcontest-Auftritt mit dem Lied „Weil der Mensch zählt“ – mit dem er einen ehrenvollen sechsten Platz im Jahr 2003 errang. Aber nicht nur die darstellende, auch die bildende Kunst nützt der frühere Laufsportler für seine skurril-abgründigen Botschaften. Ohne Rücksicht auf eigene Befindlichkeiten und die seiner Gegenüber. Mit vielen kaleidoskopartigen Winkelzügen fordert Alf Poier die Eigenverantwortung ein, lotet Erkenntnis- und Erlebnisgrenzen aus und will zu Erleuchtungen durch Gedankenblitze führen.

Überquellende Bilder

Farbenfroh und in naiv-kindlicher Strichführung sind Poiers Gestalten also aufs Papier geworfen, oft in kleinteiliger Fülle, überquellend an Formen und Figuren. Wie Suchbilder können diese Bilder wirken. Dann wieder reduziert er die angebotene Bildinformationsmenge und setzt verbale Botschaften dazu – gibt damit Gedankenanstöße, lässt Vieles offen und stellt neue Fragen. Das Chaos wird liebevoll gepflegt und mit beißender Kritik versehen. Alf Poier ist eben gern unbequem.

Info

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben