zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 13. Juni 2016

#FliegMitCED: Bessere Betreuung für Flugpassagiere mit CED

Mit der Initiative #FliegMitCED macht Takeda auf die unzureichende Bordverpflegung von Flugpassagieren mit CED aufmerksam und legt Fluggesellschaften einen Forderungskatalog vor. Für Menschen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) können Flüge extrem anstrengend sein, besonders dann, wenn die Fluggesellschaften keine für sie passenden Mahlzeiten anbieten. Takeda hat Kontakt mit den führenden europäischen Fluggesellschaften aufgenommen und einen Katalog mit vier Forderungen vorgelegt. Damit möglichst viele Menschen rasch für das Thema sensibilisiert werden, startet Takeda über das Social Media Tool Thunderclap #FliegMitCED eine Unterstützungsaktion. Je mehr Unterstützung #FliegMitCED erhält, umso stärker wird sich die Botschaft verbreiten. Die Unterstützungserklärung dauert nur 10 Sekunden (benötigt werden nur Facebook-, Twitter- oder Tumblr-Account) und erfolgt unter dem Link http://bit.ly/1TXh96R oder dem QR-Code. Stichtag ist der 23. Juni: Wenn die Aktion bis da-hin 100 Unterstützer hat, löst „Thunderclap“ einen „Trommelwirbel“ an Tweets und Statusmeldungen mit klar abgestimmten Botschaften aus.

Takeda Europa & Kanada, Ärzte Woche 24/2016

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben