zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 22. Dezember 2015

Literatur: Auf der Flucht

Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers

Die Emotionen gehen hoch und die Situation ist reichlich verfahren: Die nun schon seit Jahren bestehende Flüchtlingsbewegung aus dem Mittleren Osten und Afrika stellt für die wohlhabende europäische Gesellschaft eine schwere Herausforderung dar.

Wer die Schicksale der Menschen kennt, die sich in ihrer höchsten Not aufmachen, um aus der aussichtslosen, lebensgefährlichen Lage in ihrer Heimat zu entkommen, kann in den meisten Fällen nicht allen Ernstes dafür sein, Europa zu schützen. Das „christliche Abendland“ müsste im Sinne der Nächstenliebe vor allem dafür sorgen, dass die verfolgten, verzweifelten Menschen geschützt werden – wo auch immer sie daheim sind, wo auch immer sie herkommen.

Karim El-Gawhary, Nahost-Korrespondent des ORF und einiger deutschsprachiger Zeitungen, hat in den vergangenen Jahren zahlreiche dieser Schicksale hautnah erlebt: Unter anderem in Syrien und im Irak. Einige dieser Geschichten hat er nun als Buch gesammelt. Und man merkt ihm seine tiefe Betroffenheit, seine Traurigkeit, seine Verzweiflung und auch seinen Zorn über die politisch Verantwortlichen an. Das ist gut so, denn es trifft auch den Leser und vielleicht kann das bei manchem zum Umdenken führen. Anderen kann es authentische Beispiele in der Argumentation liefern. Wie die Geschichte der irakischen Jesidin Amsha, die von den IS-Extremisten gefangen genommen und verkauft wurde. Die fliehen konnte und schwer traumatisiert ist, aber ihre Geschichte erzählt.

Auf der anderen Seite des Mittelmeers hat Mathilde Schwabeneder, Rom-Korrespondentin des ORF, die ankommenden Flüchtlinge getroffen und erzählt deren unvorstellbaren Erlebnisse auf der Reise aus den Bürgerkriegsgebieten. Auch in diesen Erzählungen ist die persönliche Betroffenheit unmittelbar spürbar. Und dann ist da noch Großraming in Oberösterreich: Wo die anfängliche Skepsis gegenüber der Einquartierung von Flüchtlingen einer überwiegend überwältigenden Hilfsbereitschaft und vielen Freundschaften gewichen ist. Eine emotional heftige, packende Lektüre mit einem kleinen Hoffnungsschimmer.

Auf der Flucht
Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers
Karim El-Gawhary, Mathilde Schwabeneder
K&S Wien 2015, 192 Seiten,
Hardcover
Preis: 22.00 € ISBN 978-3-218-00989-8

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben