zur Navigation zum Inhalt
Das Ergebnis der PCCC kann sich sehen lassen: 77.783,50 Euro wurden gesammelt
 
Leben 13. August 2015

Pöndorfer Country Charity Challenge 2015

Gesamterlös von 77.783,50 Euro kommt vier gemeinnützigen Organisationen zugute.

Subvenire – Verein zur Unterstützung von Menschen in Not, und die vier Schirmherrinnen, Mag. Mechthild Bartolomey, Dr. Eva Höltl, Mag. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr und Uschi Schelling überreichten am 7. August anlässlich der Pöndorfer Country Charity Challenge (PCCC) jeweils 19.445,88 Euro an das Österreichische Jugendrotkreuz für seine Therapiecamps, Big Brothers Big Sisters Österreich – MentorInnen für Kinder und Jugendliche (BBBS), das KinderPalliativNetzwerk und an PAN – Verein für Jugendliche und junge Erwachsene mit onkologischen Erkrankungen. Als Abschluss der diesjährigen Spendeninitiative sammelten über 150 engagierte Teilnehmer und Spender aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Medizin und Wissenschaft am Pöndorfer Sportplatz in spielerischen Wettkämpfen Punkte, die von der PERI Group in zusätzliches Spendengeld „umgemünzt" und dem Spendenerlös hinzugefügt wurden. Den musikalischen Schlussakkord setzten Matthias Bartolomey und Klemens Bittmann, deren groovende Rhythmen selbst BM Dr. Hans Jörg Schelling in ihren Bann zogen.

Pressemitteilung Welldone/TF, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben