zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 11. September 2014

Zentrum für Suchtforschung

Die Medizinische Universität Wien hat ein neues Suchtforschungszentrum „AddRess“ (Center for „Addiction Research & Science“) etabliert.

Neben klassischen Suchtmitteln drängen immer mehr neue psychoaktive Substanzen („Designerdrogen“) auf den Markt. Ihre Wirkungen bzw. gefährlichen Nebenwirkungen sind meistens noch nicht erforscht. Mit der neuen Institution soll ein neues Kompetenzzentrum geschaffen werden, das neben der Suchtforschungskoordination auch der öffentlichen Aufklärung dienen und bei der Prävention helfen wird. Als Anlaufstelle für Informationssuchende will das Zentrum aber auch pro-aktiv zur Aufklärung beitragen. Dabei stehen vor allem Kinder und Jugendliche im Fokus, die ganz im Sinne von „Wissenschaft macht Schule“ über die Gefahren von Drogenkonsum aufgeklärt werden sollen.

 

MedUni Wien, Ärzte Woche 37/2014

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben