zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 2. September 2014

Mit dem Ball junge Menschen mit Typ-1-Diabetes unterstützen

Elf österreichische Kinder mit Diabetes haben am 7. Medtronic Junior Cup Diabetes in Arnhem, Niederlande, teilgenommen und sind mit Medaillen und einem Pokal wieder heimgekehrt.

Der „Junior Cup Diabetes“ wird seit 2007 von Medtronic (www.medtronic.at) durchgeführt und ist Teil eines Projekts zur Förderung sportlicher Aktivitäten bei Kindern mit Typ-1-Diabetes. Unterstützt wird die Initiative auch von der Österreichischen Diabetiker Vereinigung (ÖDV) und von der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG). Für viele der 10- bis 14-jährigen Kinder und ihre Eltern war dieses Turnier auch eine seltene Gelegenheit, Personen mit ähnlichen Herausforderungen zu treffen und Erfahrungen im Umgang mit Diabetes auszutauschen. Die Kinder schlossen neue Freundschaften und hatten darüber hinaus Spaß am gemeinsamen Fußballspiel. Aber nicht nur die Eltern waren mit dabei, sondern auch Geschwister, Ärztinnen und Krankenschwestern – aus den Kinder-Diabetesambulanzen Eisenstadt und Graz – und Medtronic- Mitarbeiter unterstützten die jungen Sportler. Das Meisterschaftsturnier wurde dieses Jahr von World Cup Diabetes durchgeführt, einer Organisation von Bas van de Goor, der 1996 Olympiasieger in Volleyball war, selbst an Typ-1-Diabetes leidet und aktiver Förderer von sportlicher Betätigung für Menschen mit Diabetes ist.

KK/Medtronic, Ärzte Woche 36/2014

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben