zur Navigation zum Inhalt
Das Diätgeschirr sorgt für eine eingeschränkte Kalorienzufuhr.
 
Leben 1. Juli 2014

Nonseum

Gepflegter Unsinn und phantastische Ideen

Den Unsinn auf die Spitze treiben – nach diesem Leitgedanken begann eine Gruppe junger, kreativer Weinviertler, Ideen und Erfindungen zu sammeln. Schon sehr früh mit dabei beispielswiese die Brille zum Tortenschneiden mit auf gemalten Tortensegmenten, der aufrollbare Zebrastreifen oder der Diät-Suppenlöffel – mit Loch.

Vor 30 Jahren fand dann die 1. Österreichische Nonsens-Erfindermesse in Herrnbaumgarten statt. Der Ansturm war gewaltig und so war die Einrichtung einer Dauerheimstatt für gehobenen Unsinn eine logische Folge: Das Nonseum. Mittlerweile hat sich der gesamte Ort zum „verruckten Dorf" erklärt und der „Verein zur Verwertung von Gedankenüberschüssen" ist auf liebenswürdig-spontane Art weiterhin um keinen Unsinn verlegen. So gibt es die unterschiedlichsten Jahresaktionen, die zu allgemeiner Beteiligung einladen, wie das 24 Stunden-Schneckenrennen, den „Ehret den Sock'-Wandertag jeden 26. Oktober, der zur Huldigung des bekannten Einzelsocken-Phänomens dient und deren Sammlung zur Auffrischung gerne neue Einzelstücke – gewaschen – entgegennimmt, oder auch die „Hauskleider", bei welcher zahlreiche Häuser des Ortes von ihren Besitzern in vielfältige Garderoben gehüllt wurden.

Ein 623 Meter langer Weinkeller lädt alljährlich Ende Jänner zum „Erdball", später im Jahr dann zur Weinverkostung und noch später zum Weihnachtsmarkt „Kunst, Kitsch und Kleinigkeiten". Und dann gibt es noch den wunderschönen Heurigen von Gründungsmitglied Friedl Umschaid mit köstlichem Wein und ebensolchem Buffet, alljährlich einen alphabetisch geordneten Bildkalender,

„Wir delektieren uns an der wunderbaren Weisheit von Unsinnigem und helfen mit, die nutzlosen Erfindungen, die es auf dieser Welt gibt, zu vermehren - nur absichtlich halt", so die Vereinsphilosophie. Es darf und soll gelacht und gelächelt werden. Um wohlfeile 1,11 Euro jährlich kann jeder Mitglied werden.

Informationen: www.nonseum.atwww.umschaid.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben