zur Navigation zum Inhalt
© Regina Aigner/BKA
Prof. Dr. Sylvia Schwarz, Wien
 
Leben 15. Juni 2014

Erste Präsidentin des Obersten Sanitätsrates

Prof. Dr. Sylvia Schwarz, Wien, wurde zur Präsidentin des Obersten Sanitätsrats gewählt. Sie ist somit die erste Frau an der Spitze des Gremiums.

Schwarz ist im Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, Wien, als Leiterin der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin tätig. Der Oberste Sanitätsrat ist das unabhängige Beratungsgremium des Bundesministerium für Gesundheit zu grundlegenden Fragen der medizinischen Wissenschaft. Er erstellt Gutachten und spricht Empfehlungen aus, wie zum Beispiel jene über Mobilfunksicherheit oder empfohlene Impfungen. Der Oberste Sanitätsrat besteht aus 32 ehrenamtlichen Mitgliedern, die für eine Funktionsperiode von drei Jahren bestellt werden. In der Funktion der Vizepräsidenten wurden Prof. Dr. Josef Smolle und Prof. Dr. Arnold Pollak gewählt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben