zur Navigation zum Inhalt
© Scholz
v.l.n.r: Initiator DDr. Roland Scholz, Moderator Oliver Baier, Michael Prinner mit dem Gemälde „Stadtansicht Wien, Hofburg“. Dieses Gemälde hatte Anthony Fermin kurz vor der Veranstaltung gemalt.
 
Leben 1. März 2014

Hilfe für die Philippinen

Am 22. Jänner 2014 wurde in Wien zu einer Benefizveranstaltung für die Taifun-Opfer auf den Philippinen geladen.

Anfang November 2013 verwüstete der Taifun Haijan bzw. Yolanda, wie er auf den Philippinen genannt wird, ganze Landstriche auf den Visayas-Inseln. Daraufhin entschloss sich der Wiener Zahnarzt DDr. Roland Scholz, eine entlegene Region, die bisher keine internationale Hilfe erhielt, zu unterstützen.

„Da Kinder von solchen Naturkatastrophen besonders betroffen sind und ihnen wieder Normalität im täglichen Leben zu ermöglichen, möchte ich eine zerstörte Grundschule wiederaufbauen, um einen nachhaltigen Effekt auch für die nächsten Generationen zu erhalten“, erklärt der engagierte Zahnmediziner. Bei der Suche nach einer entsprechenden Schule waren seine Lebensgefährtin und sein langjähriger Freund Anthony Fermin behilflich. Spontan erklärte sich der Künstler bereit, Gemälde für diese Benefizveranstaltung zur Verfügung zu stellen.

Die komplett zerstörte Schule befindet sich auf der Halbinsel Bantigue im Distrikt Isabel auf der Insel Leyte, wo die Kinder derzeit im Freien, nur durch eine Plane geschützt, unterrichtet werden. Für dieses Projekt begeisterte sich auch Michael Prinner, Direktor der Zürich Versicherungen AG, der die Vorstandsmitglieder Gerhard Matschnig und Christine Theodorovics von dieser Idee überzeugen konnte.

Am 22. Jänner 2014 lud Prinner auf Initiative von Scholz zu einer Benefizveranstaltung für die Taifun-Opfer auf den Philippinen in das Firmenhaus am Wiener Schwarzenbergplatz. Im Rahmen des Events wurden Gemälde des philippinischen Künstlers Anthony Fermin versteigert, die Einnahmen aus der Versteigerung kommen dem Wiederaufbau der Bantigue Grundschule auf der philippinischen Insel Leyte zugute. Durch den Abend führte Moderator Oliver Baier. Der Künstler Anthony Fermin war persönlich anwesend und freute sich über den großartigen Erfolg der Versteigerung – insgesamt konnte eine fünfstellige Spendensumme erzielt werden. Unter den Gästen waren Jeannine und Friedrich Schiller, Herbert Stepic, Heinz Stiastny, Edi Finger jun., Jörg und Sissi Knabl, Artur Worseg, Norbert Blecha und Elisabeth Resch, Maria Lahr, Geza Aumüller, Yvonne Rueff, Franz Sterba, Josef Winkler, Edzard Stadler, Mitglieder der philippinischen Botschaft sowie als Vertretung des Österreichischen Außenministeriums Gabriele Meon-Tschürtz.

Spendenkonto: Michael Prinner, Philippinen-Hilfe zugunsten Bantigue elementary school;

IBAN: AT061200010006016538;

BIC: BKAUATWW

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben