zur Navigation zum Inhalt

©  a. stadlmann

PD Dr. Jolanta Siller-Matula, Wien

4873719_08ca0603_Golia_opt

Univ.-Doz. Dr. Georg Goliasch, Wien.

 
Leben 6. Dezember 2013

Habilitationen 2012/2013 an der MedUni Wien

Die Habilitation ist ein Höhepunkt jeder wissenschaftlichen Karriere. Cardio News AUSTRIA gratuliert zwei herausragenden NachwuchskardiologInnen, die 2013 an der Medizinischen Universität Wien habilitiert haben: Priv.-Doz. Dr. Jolanta Siller-Matula und Univ.-Doz. Dr. Georg Goliasch.

Siller-Matula absolvierte ihr Medizinstudium in Warschau und Wien. 2011 schloss sie das Doktoratstudium (PhD) ab, 2012 erhielt sie die Venia legendi für Innere Medizin. Siller-Matula forscht fachübergreifend auf den Gebieten der Kardiologie, Hämostaseologie und klinischen Pharmakologie mit Schwerpunkt auf die personalisierte antithrombozytäre Therapie.

Georg Goliasch absolvierte sein Medizinstudium in Wien und Heidelberg. Er ist seit März 2010 Mitarbeiter der Universitätsklinik II für Innere Medizin und seit Juni 2011 Mitglied der ÖKG. Er hat 2011 den Hans Blanca Moser Preis der ÖKG erhalten und hat bereits einige Arbeiten in hochrangigen Fachjournalen publiziert. Sein Forschungsschwerpunkt gilt der Atherosklerose, vor allem der Identifikation von Risikofaktoren und der Risikoprädiktion bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben