zur Navigation zum Inhalt
V.l.n.r.: Goodwill Ambassador Chris Lohner, Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und LICHT FÜR DIE WELT Geschäftsführer Rupert Roniger.
 
Leben 21. November 2013

25 Jahre LICHT FÜR DIE WELT

 7,5 Millionen Menschen wurde bisher geholfen.

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Goodwill Ambassador Chris Lohner, Kinderpate Thomas Brezina, erste bank vienna night run Initiator Hannes Menitz, die Geschäftsführer von Hauptsponsor Croma Pharma Andreas und Gerhard Prinz und viele weitere feierten diese Woche in der Österreichischen Nationalbibliothek das Jubiläum der österreichischen Hilfsorganisation.

„Wir haben in unseren ersten 25 Jahren fast so vielen Frauen, Männern und Kindern geholfen wie Menschen in Österreich leben", fasst Rupert Roniger, Geschäftsführer von LICHT FÜR DIE WELT, die geleistete Arbeit zusammen. Im vergangenen Vierteljahrhundert konnte LICHT FÜR DIE WELT 502.212 Augenlicht rettende Operationen am Grauen Star finanzieren und 247.430 behinderte Kinder betreuen, insgesamt haben wir 7,5 Millionen Menschen erreicht.

Blumen vom Bundespräsidenten

Szenen aus Afrika, gedreht von ORF-Journalist Zoran Dobric, leiten den stimmungsvollen Abend, der von Behindertensportlerin des Jahres Claudia Lösch moderiert wird, ein: Bundespräsident Dr. Heinz Fischer bedankt sich mit einem Blumenstrauß bei Hermann Gasser aus Dornbirn, stellvertretend für alle Spenderinnen und Spender, für seine langjährige Unterstützung. Laudator Caritas-Präsident Franz Küberl betont die Bedeutung der Entwicklungszusammenarbeit für  Österreich und Goodwill Ambassador Chris Lohner ruft die Gäste auf, sich ein neues Bild von Afrika zu machen. Bei einer äthiopischen Kaffeezeremonie geben Yetnebersh Nigussie, Menschenrechtsaktivistin aus Äthiopien, Elie Bagbila, Experte für Gemeindenahe Rehabilitation aus Burkina Faso und Dr. Amir Bedri, äthiopischer Augenarzt, Einblicke in die Arbeit vor Ort.

Happy Birthday, Geburtstagstorte und prominente Gäste

Nach dem offiziellen Teil eröffnet Moderatorin Claudia Lösch das Buffet, das unter dem Motto „World Kitchen" von den Haubenköchen Walter Eselböck und Alain Weissgerber in Kooperation mit dem Catering Pool7, einem Projekt des Vereins „Grüner Kreis", kostenlos zubereitet und zur Verfügung gestellt wurde. „This little light of mine, I'm gonna let it shine", singen Marjorie Etukudo und Freundinnen kurz nach 21 Uhr, bevor sie gemeinsam mit zahlreichen anweisenden Prominenten ein „Happy Birthday" für LICHT FÜR DIE WELT anstimmen. Chris Lohner, Thomas Brezina, Geschäftsführer Rupert Roniger und Peter Rettinger, ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender von LICHT FÜR DIE WELT, schneiden schließlich die vom „Naschsalon" gespendete Geburtstagstorte an.

Sie alle feiern mit: Musicalsänger und Choreograf Ramesh Nair, Dancing Star und Ex-Boxer Biko Botowamungu, ORF money maker Alexander Rüdiger, Behindertensportler Andreas Onea, Laufcoach Michael Buchleitner, Thai-Boxer Fadi Merza, Paralympics-Silbermedaillengewinnerin Doris Mader, Oliver Stamm, ehemaliger Beachvolleyball-Spieler und Pressesprecher von Croma Pharma, Schauspielerin Maxi Blaha, Andrea Scherney, Sportdirektorin des österreichischen Behindertensportverbandes, ORF-Wetterexpertin Christa Kummer, Kommunikationsberaterin Daniela Zeller, Kabarettist Werner Brix, Behindertenanwalt Erwin Buchinger, Sissy Mayerhoffer, zuständig für Humanitarian Broadcasting beim ORF, Gerhard Handler, Geschäftsführer diamond:dogs, Alfred Koblinger, Geschäftsführer PKP BBDO, Volksanwalt Günther Kräuter, Nationalratsabgeordneter Franz-Joseph Huainigg und viele weitere. Bei Livemusik von Prince Zeka aus der Demokratischen Republik Kongo klingt die Feier langsam aus.

Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer

Rupert Roniger: „Wir bedanken uns bei mehr als 100.000 Spenderinnen und Spendern aus Österreich, Institutionen wie der EU und der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, Unternehmen wie Croma Pharma, Kooperationspartnern wie Hannes Menitz vom erste bank vienna night run und allen weiteren, die unsere Hilfsprojekte in den vergangenen 25 Jahren möglich gemacht haben. Ein herzliches DANKESCHÖN an jeden und jede einzelne von ihnen!"

 

Presseaussendung LICHT FÜR DIE WELT/TF, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben