zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 12. November 2013

Qualitätspreis für Notfallmedizin

Eine Studie der Universitätsklinik für Notfallmedizin der Medizinischen Universität Wien wurde mit dem internationalem Rettungsdienst-Preis ausgezeichnet.

Die Assistenzärzte Dr. Dominik Roth und Dr. Christina Gruber sowie OA Dr. Wolfgang Schreiber, MedUni Wien, konnten mit ihrer Arbeit „Sicherheit und Effektivität der Beatmung mittels Larynxtubus während der Reanimation durch Sanitäter“ die Überlegenheit der Beatmung mittels neuer Atemwegsdevices nachweisen. Für diese gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz durchgeführte Studie wurden sie mit dem „Qualitätspreis Rettungsdienst Deutschland – Österreich – Schweiz“ prämiert. Aufgrund der Studienergebnisse wurde die Verwendung des Larynxtubus in der Erwachsenenreanimation nun österreichweit für alle Sanitäter des Roten Kreuzes freigegeben.

MedUni Wien/KK, Ärzte Woche 46/2013

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben