zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 12. November 2013

100 Jahre Logopädie

FH Campus Wien lädt zur Festveranstaltung am 22. November 2013.

Es war der Wiener Mediziner Emil Fröschels, der 1913 mit seinem "Lehrbuch der Sprachheilkunde (Logopädie) für Ärzte, Pädagogen und Studierende" den Begriff Logopädie prägte. Nach dem "Anschluss" musste Fröschels 1939 in die USA emigrieren, wo er die Logopädie und Phoniatrie nachhaltig weiterentwickelte. Zum Jubiläum findet am 22. November ein Symposium über die historischen, aktuellen und zukunftsweisenden Entwicklungen der Logopädie statt.

Heute bezeichnet die Logopädie die medizinisch-therapeutische Fachdisziplin, die Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- oder Hörbeeinträchtigungen zum Gegenstand hat. Zur Festveranstaltung anlässlich des "Geburtstages der Logopädie" lädt der Studiengang Logopädie - Phoniatrie - Audiologie an der FH Campus Wien, der größten akkreditierten Fachhochschule Österreichs ein.

Zeit: 22. November 2013, 9.30 - 17.30 Uhr

Ort: FH Campus Wien, Festsaal, Favoritenstraße 226, 1100 Wien

Anmeldung: bis 18. November 2013 unter www.fh-campuswien.ac.at/100-jahre

 

 

Pressemitteilung FH Campus Wien/TF, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben