zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 5. November 2013

Verlorene Nachbarschaft - Neudeggergasse

Gedenkveranstaltung mit Erwin Steinhauer, Anton Pelinka, Ruth Brauer-Kvam, Inge Maux und anderen.

75 Jahre nach der Pogromnacht 1938 wird mit einem hochkarätigen Kulturprogramm an die Zerstörung der Synagoge in der Neudeggergasse und an die Vertreibung und Vernichtung der jüdischen Nachbarschaft erinnert.

Der Verein "Betrifft: Neudeggergasse" lädt am 9. November um 18.30 Uhr bei freiem Eintritt in die Neudeggergasse im 8. Wiener Bezirk, an den Originalschauplatz vor die ehemalige Synagoge. Prof. Dr. Anton Pelinka, der bereits 2008 zu dem Projekt "Verlorene Nachbarschaft" in Buenos Aires beigetragen hat, wird eine Gedenkrede halten. Schauspieler Erwin Steinhauer tritt mit Liedern von Hermann Leopoldi und dem "Alten Wessely" von Georg Danzer auf. Ruth Brauer-Kvam, begleitet von Kyrre Kvam, liest und singt. Barbara Spitz wird aus ihrem Programm "Homesick" vortragen. Aliosha Biz und Schauspielerin Inge Maux runden das musikalische Programm mit weiteren jüdischen Liedern ab.

Stefan Horvath, Armin Zitter und Hannes Sulzenbacher erzählen über die Verfolgung von Minderheiten und politisch Andersdenkenden in der NS-Zeit. Horvath ist Sohn von KZ -Überlebenden und hat 1995 durch eine Rohrbombe, gelegt von Franz Fuchs, seinen Sohn verloren. Der Eisenbahner Max Zitter wurde 1942 in Wien wegen "Hochverrats" hingerichtet. Sein Enkel Armin Zitter hat die Geschichte seines Großvaters in  dem Buch "Flieg Schwalbe flieg..." festgehalten. Hannes Sulzenbacher, Historiker und Leiter des Projektes "'Namentliche' Erfassung der homosexuellen und transgender Opfer des Nationalsozialismus in Wien" berichtet von der Verfolgung von Homosexuellen in der NS-Diktatur.

Im Umfeld der Projektorganisation kam es zu einem Workshop über die Verfolgung von Minderheiten durch das NS-Regime im BRG XVI, jener höheren Schule mit dem höchsten Anteil an Schülerinnen und Schülern mit nicht-deutscher Muttersprache in Wien. Die Schülerinnen und Schüler werden die Inhalte des Workshops in Form der Moderation präsentieren.

Ort: Neudeggergasse 12, 1080 Wien

Beginn: 18.30 Uhr, Dauer. 1,5 Std

Eintritt Frei

Freiluftveranstaltung mit Sitzplätzen, überdachter und beheizter Zuseherbereich

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben