zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 15. Oktober 2013

App für Eltern: Familiengesundheit

Alles im Blick - gesundes Familienleben mit dem Smartphone gestalten.

Die kostenlose neue App Familiengesundheit von vielgesundheit.at in Zusammenarbeit mit der ÖGKJ, der Stadt Wien, der Wiener Ärztekammer, der NÖ Patientenanwaltschaft und vielen weiteren Partnen unterstützt Eltern in der Planung und Aufrechterhaltung der Kinder- und Jugendgesundheit mit Erinnerungen an Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen und zahlreichen praktischen Tipps.

„Gesundheitsvorsorge ist besonders im Kindesalter von großer Bedeutung, weil in dieser Lebensphase viele Entwicklungsschritte rasch aufeinander folgen. Umfassende Information der Eltern, rechtzeitiges Erkennen allfälliger Erkrankungen und Entwicklungsstörungen, aber z.B. auch richtiges und zeitgerechtes Impfen sind wesentliche Bestandteile der pädiatrischen Vorsorge. Mit der neu erstellten App Familiengesundheit wird Eltern eine tolle Möglichkeit geboten, das aus dem Alltag nicht mehr wegzudenkende Smartphone auch zum Nutzen des eigenen Kindes einzusetzen“, unterstreicht Prim. Prof. Dr. Reinhold Kerbl von der österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ), die ihr Expertenwissen als inhaltlicher Partner in das Projekt mit einbrachte.

Doch auch viele andere Top-Experten konnten von vielgesundheit.at für dieses einzigartige Projekt gewonnen werden: „Kooperationspartner wie z.B. wissenschaftliche Fachgesellschaften, die Wiener Ärztekammer oder die MA 15 mit dem Programm Frauengesundheit sind ein Garant für fundierte Informationen zum Thema Schwangerschaft, Kind und Familiengesundheit“, betont Dr. Rudolf Schmitzberger, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde.

Somit deckt die Familiengesundheit eine breite Palette an wertvollen Tipps für (werdende) Eltern von körperlicher Gesundheit, Ernährung über Erziehung und psychische Gesundheit bis hin zur Freizeit ab. Für den Faktor Bewegung konnte die Initiative 'Fit für Österreich' gewonnen werden: „Tägliche körperliche Aktivität ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gesundes Leben. Die österreichischen Empfehlungen für gesundheitswirksame Bewegung sehen für Kinder zumindest 60 Minuten pro Tag vor“, so Mag. Werner Quasnicka, Geschäftsführer Stv. von 'Fit für Österreich'.

Erinnerungsfunktion an wichtige Untersuchungen aus dem Mutter-Kind-Pass

„Als Frauenärztinnen und Frauenärzte wollen wir werdende Mütter und ihre Kinder möglichst sicher durch die Schwangerschaft und die Geburt begleiten. Das ist seit Einführung der Mutter-Kind-Pass-Untersuchung eindrucksvoll gelungen,“ erklärt Dr. Gerald Michael Radner, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe. Kinderfacharzt Dr. Rudolf Schmitzberger liegt ebenso besonders die Erinnerungsfunktion der App am Herzen, die die Eltern darauf hinweist, wichtige Vorsorgeuntersuchungen oder Impfungen nicht zu versäumen.

Doch Familiengesundheit bietet neben dem Kalender mit Erinnerungsfunktion und Tipps noch viel mehr: einen Ratgeber mit allem, was Eltern wissen müssen, ein Tagebuch, in dem gemeinsame Erinnerungen der Familie in Wort und Bild aufgezeichnet und mit anderen geteilt werden können und eine Suchfunktion, die dabei hilft, ein buntes Angebot für Eltern und Kinder in ganz Österreich zu finden.

Dr. Gerald Bachinger, NÖ Patienten- und Pflegeanwalt, zieht folgendes Fazit: „Die neue App Familiengesundheit setzt Schwerpunkte, filtert Wichtiges von Unwichtigem und gibt verständliche zielgruppenspezifische Information. Eltern können damit entspannter ins neue Familienleben einsteigen."

Zara Auferbauer, Geschäftsführerin von vielgesundheit.at: „Nach den vorangegangenen Apps 'Patientensicherheit' und 'ImpfManager' dreht sich nun bei vielgesundheit.at einmal alles um die Kindergesundheit. Wir haben mit Familiengesundheit eine Vielfalt an wichtigen Gesundheitsinformationen für Eltern zusammengetragen und redaktionell sowie für moderne Medien aufbereitet. Ich bedanke mich sehr herzlich bei sämtlichen PartnerInnen, die das Projekt Familiengesundheit für mehr Vorsorge bei Kindern und Eltern unterstützt haben – an dieser Stelle konnten gar nicht alle genannt werden. Alle gemeinsam treten wir für mehr Gesundheit unserer Kinder ein.“

App-Download, Info-Clip und Website

App-Download und weitere Informationen: www.vielgesundheit.at/apps/familiengesundheit.html 

» Info-Clip zur App Familiengesundheit

» Familiengesundheit auf Facebook

Die Webseite für mehr Familiengesundheit - alternativ zur App mit allen beschriebenen Funktionen: www.familiengesundheit.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben