zur Navigation zum Inhalt
Dipl.Ing. Dr. Christa Wirthumer-Hoche
 
Leben 7. Oktober 2013

Neue Leitung der AGES-Medizinmarktaufsicht

Christa Wirthumer-Hoche an der Spitze der österreichischen Arzneimittelagentur

Mit 1. Oktober 2013 übernahm Dipl.Ing. Dr. Christa Wirthumer-Hoche die Leitung des AGES-Geschäftsfeldes "Medizinmarktaufsicht" (MEA) und wird Mitglied des Management-Boards der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, AGES. Wirthumer-Hoche folgt Univ.-Prof. Dr. Marcus Müllner, der seit Gründung der AGES Medizinmarktaufsicht (vormals AGES PharmMed) im Jahr 2006 Geschäftsfeldleiter und Verfahrensleiter im Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) war.


Mit Christa Wirthumer-Hoche übernimmt eine international anerkannte Expertin auf dem Gebiet der Arzneimittelzulassung und regulatorischen Angelegenheiten die Leitung der AGES-Medizinmarktaufsicht. Die technische Chemikerin mit dem Studienzweig Biochemie startete ihre Berufskarriere 1983 in der Bundesanstalt für chemisch-pharmazeutische Angelegenheiten, leitete später im Gesundheitsministerium die Abteilung für pharmazeutische Angelegenheiten und ist seit Gründung der AGES-Medizinmarktaufsicht 2006 als Leiterin des Institutes Zulassung & Lifecycle Management tätig. Sie ist Gastdozentin an mehreren Universitäten und Trägerin des Großen Ehrenzeichens um die Verdienste der Republik Österreich.

"Es ist spannend, wie sich die Arbeitsweise der AGES-Medizinmarktaufsicht über die Jahre verändert hat. Wir sind immer transparenter und vernetzter geworden. Im europäischen Netzwerk der Arzneimittelagenturen übernehmen wir eine wichtige Rolle in der Zulassung und wissenschaftlichen Beratung. Auch die Industrie hat uns als zuverlässige Behörde anerkannt. Diese Spitzenposition gilt es zu halten und durch Qualität, Kundenservice und Transparenz weiter zu verbessern", so Wirthumer-Hoche zu ihrer neuen Herausforderung.

Die Medizinmarktaufsicht ist ein Geschäftsfeld der AGES und verantwortlich für die Zulassung von Arzneimitteln und die Überwachung bereits am Markt befindlicher Arzneimittel und Medizinprodukte. Ziel ist die Wahrung der größtmöglichen Sicherheit der in Österreich und der EU zugelassenen Arzneimittel und Medizinprodukte sowie der konstruktive Dialog mit allen Partern und Kunden. Zu den Aufgaben der AGES-Medizinmarktaufsicht zählen unter anderem die wissenschaftliche Beratung, die Freigabe von klinischen Prüfungen, die Arzneimittelzulassung und das Management des Lebenszyklus, die Pharmakovigilanz (Arzneimittelsicherheit), das Inspektionswesen, die Arzneimittelmarktüberwachung und Vigilanz von Medizinprodukten sowie die Hämo- und Gewebevigilanz.


Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben