zur Navigation zum Inhalt
Der Spaß stand wie immer im Vordergrund beim ROTE NASEN Lauf.

Frl. Dr. Zitronella überreichte Claudia Reiterer einen Pokal für ihre tolle Laufleistung.

© (3) Jürgen Hammerschmid/ROTE NASEN

Auch viele verkleidete Läufer gingen heuer wieder für ROTE NASEN an den Start.

 
Leben 23. September 2013

Fulminantes Jubiläumsfest

35.000 € für noch mehr Lachen im Spital.

Bereits zum fünften Mal konnten große und kleine Laufbegeisterte am 8. September für ROTE NASEN Clowndoctors an den Start gehen. Und die 2.914 TeilnehmerInnen folgten dem diesjährigen Motto „Den ROTE NASEN Lauf kann man nicht ernst genug nehmen“ mit vollem Einsatz. Gemeinsam legten sie 15.500 Kilometer zurück, was eine Spendensumme von 35.000 EUR für ROTE NASEN Clowndoctors möglich macht.

Auch viele prominente Unterstützer warfen sich für ROTE NASEN ins Sportdress und feierten gemeinsam mit 26 ROTE NASEN Clowns und zahlreichen Besuchern ein fröhliches 5. Jubiläumsfest. 25 ROTE NASEN Läufe gibt es bis Ende Oktober noch österreichweit. Die Spenden jedes Laufes kommen den Clownbesuchen von ROTE NASEN bei kranken Kindern, Senioren, Rehapatienten und Menschen mit Behinderung zugute.

Unter diesem Motto luden ROTE NASEN Clowndoctors und der Allgemeine Sportverband Österreichs (ASVÖ) heuer bereits zum fünften Mal gemeinsam zum ROTE NASEN Lauf auf der Prater Hauptallee ein.

„Das Engagement so vieler Menschen für ROTE NASEN freut und überwältigt uns. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für jeden einzelnen Schritt bedanken“, so Geschäftsführerin Mag. Edith Heller.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben