zur Navigation zum Inhalt
© WGKK
Ing. Mag. Erich Sulzbacher, Generaldirektor der WGKK
 
Leben 26. August 2013

Wiederbestellung

Der Vorstand und die Kontrollversammlung der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) haben Ing. Mag. Erich Sulzbacher einstimmig als Generaldirektor der WGKK für weitere fünf Jahre wiederbestellt. Die neue Funktionsperiode startet mit 1. Jänner des kommenden Jahres. Der gelernte Betriebswirt steht für das Prinzip der Selbstverwaltung und einen konsequenten Sanierungskurs. In seiner ersten Amtsperiode konnte die WGKK, die mittlerweile rund 1,5 Millionen Menschen betreut, durchgehend Jahresbilanzgewinne vorweisen. Zudem hat die WGKK die Finanzziele, die mit dem Hauptverband seit 2010 vereinbart sind, bislang um 113 Millionen Euro übererfüllt.

Sulzbachers Laufbahn in der WGKK begann 1984 in der Buchhaltung des Hanusch-Krankenhauses. Als später langjähriger Finanzdirektor der WGKK wurde er im Jahr 2000 zum stellvertretenden Generaldirektor ernannt, 2009 stieg er zum Generaldirektor der WGKK auf.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben