zur Navigation zum Inhalt
Die Gewinnerin des Hauptpreises für die beste Dissertation, Dr. Una Doyle.
 
Leben 9. Juli 2013

Wilhelm-Auerswald-Preis verliehen

Auszeichnung für die beste Dissertation an österreichischen Universitäten wurde zum 22. Mal vergeben.

Die Veranstaltung fand am 5. Juni 2013 im Billrothhaus, Gesellschaft der Ärzte, statt, dessen Präsident Prof. Dr. Franz Kainberger die Gäste und Vortragenden begrüßte. Prof. Dr. Helmut Sinzinger und Prof. Dr. Sabine Steiner von der Universitätsklinik für Innere Medizin II, MedUni Wien, moderierten die Preisverleihung und Präsentationen.

Die Siegerin, Dr. Una Doyle, von der MediUni Innsbruck, überzeugte mit ihrer Arbeit „The decidualization of human endometrial stromal cells by seminal plasma“. Zum besten Vortragenden wurde Dr. Martin Torzicky, MedUni Wien, gekürt, der für seine Dissertation „Reverse transmigration of dendritic cells over lymphatic endothelial cells: Functional roles of CD31 and CD99“ den 2. Preis erhielt. Die von der Bayer Austria GmbH zu Verfügung gestellten Preise überreichte Dr. Martin Hagenlocher, Geschäftsführer der Bayer Austria GmbH.

Gesellschaft der Ärzte/IS, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben