zur Navigation zum Inhalt
Mag. Stefan Lampl, Geschäftsführer Vinzenz Gruppe Ost, Bezirksvorsteherin Mariahilf Renate Kaufmann, Dr. Peter Weiss, Dr. Michael Heinisch, Geschäftsleiter der Vinzenz Gruppe und LAbg., Gemeinderätin Mag.a Sonja Ramskogler.
 
Leben 10. Juni 2013

20 Jahre Psychosomatik im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien

Mit einem Festakt unter dem Titel „Divina Psychosomatika – Die Wiener Psychosomatik“ feierte die III. Medizinische Abteilung für Innere Medizin mit Psychosomatik am Samstag, 8. Juni 2013 ihr 20-jähriges Bestehen.

 
Dr. Peter Weiß verfolgte mit der Integration der Psychosomatik in eine Abteilung für Innere Medizin vor 20 Jahren eine Vision. Heute stehen als Therapieprogramme eine achtwöchige stationäre Behandlung, eine Psychosomatische Tagesklinik sowie die eine fokussierte internistisch-psychosomatische Behandlung (FIPS) den Patientinnen und Patienten offen.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Therapieangeboten.

Als Ehrengäste konnte Dr. Peter Weiss bei der Festveranstaltung begrüßen: LAbg., Gemeinderätin Mag.a Sonja Ramskogler, Bezirksvorsteherin Mariahilf Renate Kaufmann und Dr. Michael Heinisch, Geschäftsleiter der Vinzenz Gruppe.

Als Vortragende sprachen Chefarzt Dr. Helmut Albrecht, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychosomatische Orthopädie, Schmerz- und Traumatherapie, Heliosklinikum Emil von Behring, Berlin; Prof. Dr. Michael Musalek, Ärztlicher Leiter des Anton Proksch Instituts, Dr. Evelyn Kunschitz, Ambulanz für Psychosomatische Kardiologie, WGKK, GZ Wien Mitte; Dr. Anneliese Schimak, Ärztin in Ausbildung zur FÄ für Psychiatrie und emer. Prof. Dr. Stefan Wiesnagrotzki, Emer. Leiter der Psychosomatik AKH Wien.

PA KH der Barmherzigen
Schwestern Wien, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben