zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 4. Juni 2013

Medizinstudium: Mehr Bewerber als 2012

Der Andrang an den Medizinischen Universitäten Österreichs ist groß.

Nicht für alle Bewerber stehen Plätze zur Verfügung.

Im kommenden Studienjahr möchten 10.643 Anwärter verschiedenster Herkunft in Österreich Medizin studieren. Es stehen aber nur 1.500 Plätze zur Verfügung: 740 an der MedUni Wien, 400 an der Med Uni Innsbruck und 360 an der Med Uni Graz. Laut der vom Nationalrat beschlossenen Quotenregelung sind 75 Prozent der Plätze für Bewerber mit österreichischem Maturazeugnis vorgesehen, 20 Prozent für Bewerber aus EU-Mitgliedstaaten und fünf Prozent für Bewerber aus anderen Ländern.

Der Großteil der Bewerber aus den EU-Mitgliedsstaaten kommt wieder aus unserem Nachbarland Deutschland. Beim Aufnahmeverfahren handelt es sich um einen schriftlichen Test, der aus drei Teilen besteht. Für die Vorbereitung können ausführliche Unterlagen der Medizinischen Universitäten im Internet angefordert werden.

 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben