zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 14. Mai 2013

Karl-Link-Preis vergeben

Dr. Jolanta Siller-Matula von der Universitätsklinik für Innere Medizin II, Abteilung für Kardiologie der MedUni Wien wurde mit dem begehrten Karl-Link-Preis der American Heart Association ausgezeichnet.

 

Der Preis würdigt junge Forscher für die beste auf dem Gebiet der Thrombose in „Arteriosklerosis, Thrombosis and Vascular Biology“ veröffentlichte Arbeit. Siller-Matulas ausgezeichnete Arbeit ist im Rahmen einer internationalen Kooperation zwischen Medizinischer Universität Wien, Harvard Medical School sowie Montreal Heart Institute entstanden. Siller-Matula forscht fachübergreifend auf den Gebieten der Kardiologie, Hämostaseologie sowie klinischer Pharmakologie mit dem Schwerpunkt auf der personalisierten antithrombozytären Therapie.

MedUni Wien/KK, Ärzte Woche 20/2013

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben