zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 11. März 2013

origo wird privat

Die origo Gesundheitszentren haben von der Wiener Landesregierung die Bewilligung als private Krankenanstalten GmbH erhalten.

 

Die origo Gesundheitszentren sind seit Jahren eine Modelleinrichtung für die ambulante Versorgung und Behandlung von Menschen mit psychischen Belastungen. Die Institute sowhat, salvia und ibos, die als Pioniere seit über zwei Jahrzehnten spezialisiert sind auf Essstörungen, Angst- und Depressionserkrankungen sowie Burnout- und Stressmanagement, haben damit eine nächste Stufe der Qualitätsentwicklung erreicht. Die kontinuierliche Prüfung der Qualitätssicherung erfolgt künftig durch die jeweiligen Landes- und Bundesbehörden. Das Modell bietet seit vielen Jahren kostengünstige Behandlungsprogramme an, die ambulant und fachübergreifend durchgeführt werden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben