zur Navigation zum Inhalt
Der neue Wintergarten lädt zum Entspannen und Verweilen ein.

PKD_Geburtshilfe_Kreisssaal[1]

Einer der neuen Kreißsäle in der Privatklinik Döbling.
 
Leben 26. Februar 2013

Privatklinik Döbling: Geburtshilfe neu gestaltet

Die Privatklinik Döbling hat soeben die neu gestaltete Geburtshilfe-Station bezogen.

Die Geburtshilfe befindet sich im kürzlich fertig gestellten Neubau. Dort stehen zwei neue Kreißsäle mit modernster medizinischer Infrastruktur und eine erneuerte Wöchnerinnenstation zur Verfügung. Pro Jahr erblicken mehr als 600 Kinder in der Privatklinik Döbling das Licht der Welt. Das sind beinahe doppelt so viele wie noch vor fünf Jahren.

 

"Die wachsende Beliebtheit hat uns bewogen, die Geburtshilfe-Station in der Privatklinik Döbling zu erweitern und völlig neu zu gestalten", erklärt Prof. Dr. Christian Kainz, Ärztlicher Direktor der Privatklinik Döbling. "Nun steht eine komplett neue Station mit allen technischen Einrichtungen für eine optimale Versorgung rund um das Ereignis Geburt zur Verfügung."

Sichere Geburt in freundlichem Ambiente

Zwei Kreißsäle wurden völlig neu errichtet und nach den neuesten Erkenntnissen ausgestattet. Sowohl Gebärwanne als auch Gebärlandschaft sind vorhanden. Hier steht die medizinische Infrastruktur für einen guten Ablauf des Geburtsvorgangs im Vordergrund. Trotzdem sorgt freundliches Ambiente für gute Atmosphäre, die ein kompetentes und engagiertes Team zusätzlich verstärkt. Somit ist alles vorhanden, was sich 'Frau' für eine sichere Geburt wünscht.

Nach der Renovierung präsentiert sich die gesamte Station in neuem Stil und exklusivem Komfort. Der Wintergarten ist eines der Highlights, der wie auch die Terrasse zum Verwei-len und Entspannen mit Kind und Besuchern einlädt.

Das Angebot rund um die Geburt ist in der Privatklinik Döbling breit gefächert. So gibt es neben Gymnastik- und Geburtsvorbereitungs-Kursen auch Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen im Ambulatorium Döbling sowie Pränatal-Diagnostik im Haus.

Mehr Kapazität und Qualität durch Zubau

Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde der fünf-geschossige Zubau nun vollständig in Betrieb genommen. Damit gewinnt die Privatklinik Döbling zusätzliche Einzel- und - im Geburtshilfe-Bereich - Familienzimmer sowie mehr Platz auf den Stationen. Davon profitieren die Patienten durch noch mehr Qualität und Komfort. "Mit dem Zubau konnten wir die Anzahl der Einzelzimmer um 25 auf insgesamt 86 erhöhen", erklärt Mag. Christina Schwarz, Verwaltungsdirektorin der Privatklinik Döbling. "Damit reagieren wir auf die stetig steigende Nachfrage." In der Privatklinik Döbling werden jährlich rund 12.200 Patientinnen stationär behandelt.

Vom Zubau profitiert aber nicht nur der stationäre Bereich sondern auch das Ambulatorium Döbling. So erhielten die Interne Ambulanz und auch Bereiche der Gynäkologie und Chirurgie neue Räumlichkeiten. Die im Hauptgebäude verbleibende Radiologie bekam einen modernen und kundenfreundlichen Anmeldeschalter sowie einen großzügigen War-tebereich.

Abschließend erfolgte auch die Renovierung der gesamten Hausfassade der Privatklinik Döbling. Damit ist diese umfassende Investition von 8,5 Millionen Euro vorerst abgeschlossen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben