zur Navigation zum Inhalt
© Klaudia Vinkovic
Eröffneten die Ausstellung in Schwarzach: Agnes Wimmer, Direktorin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, mit Prim. Dr. Franz Messenbäck, Chirurg und preisgekrönter Fotograf.
 
Leben 21. Februar 2013

Foto-Ausstellung im Krankenhaus Schwarzach

„Pflege braucht viele Hände“ – unter diesem Leitmotiv bildet die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege im Krankenhaus Schwarzach in Salzburg, jährlich rund 60 Pflegekräfte aus. Jetzt wurde im Foyer der Schule eine neue Foto-Ausstellung eröffnet.

Eindrucksvolle Bilder rücken die helfenden Hände sowie die Kommunikation zwischen Pflegeperson und Patient in den Fokus der Aufmerksamkeit. Gemacht wurden sie vom Arzt Franz Messenbäck, Leiter der Schwarzacher Chirurgie – und nebenbei preisgekrönter Fotograf (FEP European Landscape Bronze Camera). Die neue Dauerausstellung in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege soll junge Menschen animieren, hier eine Ausbildung anzustreben. Drei Jahre dauert es bis zur Diplomprüfung. Das duale Ausbildungssystem umfasst 2.200 Theorie- und 2.400 Praxisstunden in Fächern wie Akut- und Langzeitpflege, Palliativpflege, Pflege alter Menschen, aber auch Psychologie und Kommunikation.

KH Schwarzach/KK, Ärzte Woche 8/2013

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben