zur Navigation zum Inhalt
e-only bei Zeitschriften in der Universitätsbibliothek der MedUni Wien.
 
Leben 8. Jänner 2013

e-Only: Online statt Gedrucktes lesen

Aktuelle Zeitschriften an der MedUni Wien ab sofort ausschließlich online verfügbar.


Seit 1. Jänner 2013 ist die medizinische Zeitschriftenliteratur an der MedUni Wien ausschließlich online verfügbar. Damit folgt die Universitätsbibliothek dem in den vergangenen Jahren immer stärker werdenden Trend zur Nutzung von Online-Medien und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit der medizinischen Fachzeitschriften – rund um die Uhr auch an den Wochenenden und unabhängig von den Öffnungszeiten der Bibliothek.



Damit ist die Universitätsbibliothek der MedUni Wien auch die erste Bibliothek einer öffentlichen Universität in Österreich, die ausschließlich elektronischen Zugriff erlaubt. Dadurch wird das bisherige Bezugsmodell – gedruckt und online – abgelöst.

Die Nutzung des vorhandenen elektronischen Zeitschriftenangebots der Universitätsbibliothek von rund 4.000 Titeln spricht für sich: Täglich werden schon jetzt mehr als 3.000 wissenschaftliche Fachartikel von WissenschafterInnen sowie Studierenden an der MedUni Wien im Volltext abgerufen bzw. ausgedruckt.

Die Umstellung auf e-Only ist im Hinblick auf die enormen jährlichen Preissteigerungen bei wissenschaftlichen Fachzeitschriften die Voraussetzung dafür, durch den Wegfall der Kosten für die gedruckten Zeitschriftenversionen, das bestehende Zeitschriftenangebot in elektronischer Form für die nächsten Jahre abzusichern.

Links:

Zeitschriftenportal
Universitätsbibliothek der MedUni Wien

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben