zur Navigation zum Inhalt
Das Team des Prostatazentrums am KH Barmherzige Schwestern Linz rund um Dr. Wolfgang Loidl unterstützt die Aktion Movember.
 
Leben 5. November 2012

Aktion Movember

Linzer Urologen tragen Bart.


Im November sind alle Männer aufgerufen, sich an der Aktion „Movember“ zu beteiligen. Man(n) lässt sich einen Schnurrbart wachsen, um damit die Aufmerksamkeit für Männer-Gesundheitsthemen zu steigern. Auch das Team des Linzer Prostatazentrums am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz unter-stützt die Aktion und trägt Bart.


Seit 2003 fordert „Movember“ Männer in aller Welt auf, sich einen Schnurrbart wachsen zu lassen. Der Reinerlös kommt der Prostatakrebs- und Depressionsforschung sowie dem Kampf gegen Depression zugute. Heuer startet „Movember“ auch in Österreich.

Das Ziel ist es, die Einstellungen der Männer zum Thema Gesundheitsvorsorge zu ändern und die männliche Gesundheit auf humorvolle Art zu thematisieren, indem der „Mo“ wieder in Mode kommt und somit ein besseres Bewusstsein für Gesundheits-fragen bei Männern erreicht wird.

Dr. Wolfgang Loidl freut sich über diese Aktion zum Thema Männergesundheit: „Vielen Männern sind ihre Gesundheitsprobleme nicht bewusst, sie zögern, einen Arzt wegen einer Krankheit aufzusuchen oder zu regelmäßigen ärztlichen Untersuchungen zu gehen. Die Aktion, die auch von Prominenten wie Herbert Prohaska unterstützt wird, trägt hoffentlich weiter dazu bei, dass sich Männer mit Fragen der eigenen Gesundheit auseinandersetzen.“

 

www.bhs-linz.at

www.vinzenzgruuppe.at/IS, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben