zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 16. Oktober 2012

5. Jahrestagung Vienna OMI

Seit fünf Jahren steht das Vienna Open Medical Institute für internationalen Wissensaustausch.

In der Tradition der Wiener Medizinischen Schule hat die
internationale Kooperation seit jeher einen wichtigen Platz
eingenommen. Diese wird auch im Rahmen des Vienna Open Medical
Institutes (OMI) weiter entwickelt, um Wien nachhaltig als humanitäre
Hauptstadt Europas zu präsentieren. Am 18. Oktober von 17 bis 18:30
Uhr findet die 5. Jahrestagung des Vienna OMI statt, bei der über das
Projekt, seine Ergebnisse und laufende Veränderungen, diskutiert
wird.




Nach einer Vorstellung des internationalen Vorzeigeprojekts und einem
Ausflug in den Bereich der Klinischen Forschung, wird auch ein
Resümee über den Nutzen für die MentorInnen gezogen. Ein Höhepunkt
der Jahrestagung ist die Verleihung des Mentoren-Awards durch
KAV-Generaldirektor Wilhelm Marhold und AAF-Direktor Wolfgang
Aulitzky. Auch steht ein Bericht eines Observers (Beobachter) über
seine Erfahrungen mit dem Projekt auf dem Programm. Nach der
90-minütigen Tagung wird gemeinsamer Erfahrungs- und
Gedankenaustausch gepflegt.

Über das OMI


Das Vienna Open Medical Institute ist ein Gemeinschaftsprojekt des
Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV), der American Austrian
Foundation (AAF), der Gesellschaft der Ärzte in Wien, der
Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der Vienna School of
Clinical Research und der Medizinischen Universität Wien. Seit der
Gründung des Vienna OMI am 27. September 2007, haben bereits über 500 Ärztinnen und Ärzte aus 29 Ländern einen einmonatigen
Studienaufenthalt absolviert.

Programm: http://www.vienna-omi.at/en/index.php?mact=News,cntnt01,detail,0&cntnt01articleid=3&cntnt01origid=91&cntnt01returnid=92

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
http://www.vienna-omi.at  


Eine Anmeldung unter  ist
unbedingt erforderlich.

Datum: 18.10.2012, um 17:00 Uhr
Ort: Gesellschaft der Ärzte in Wien
Frankgasse 8, 1090 Wien

PA Wien-KAV, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben