zur Navigation zum Inhalt
Dr. Goran Tomašec
 
Leben 7. August 2012

Rehab-Zentrum Hallein hat neuen ärztlichen Leiter

Dr. Goran Tomašec verstärkt Dr. Dr. Wagner Gruppe.

 
Dr. Goran Tomašec wurde per 1. Juli 2012 zum ärztlichen Leiter des Rehabilitationszentrums Hallein bestellt.

 

Die zur Dr. Dr. Wagner–Gesundheit & Pflege zählende Reha-Klinik erfährt mit dem erfahrenen Mediziner eine weitere Intensivierung ihrer medizinischen Fachkompetenz.

Im Laufe seiner bisherigen ärztlichen Laufbahn leitete Dr. Tomašec mehrfach Diabetes- und Stoffwechselambulanzen. Daneben arbeitet er immer wieder an wisissenschaftlichen Studien und ist Mitglied im Insulinpumpenausschuss der Österreichischen Diabetes Gesellschaft.

„Ich freue mich schon auf die interessante Zusammenarbeit mit dem professionellen Expertenteam in Hallein. Die Mitarbeit der Patienten ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Therapie. In einer guten Team- Atmosphäre lassen sie sich dazu leichter animieren“, zeigt sich Dr. Tomašec überzeugt.


Über Dr. Goran Tomašec

Dr. Goran Tomašec wurde 1964 in Wien geboren, besuchte die Volksschule in Neulengbach und maturierte im Gymnasium Sacre Coeur in Pressbaum.

Danach begann er sein Medizinstudium an der Universität Wien, wo er auch 1995 promovierte. Während des Studiums entdeckte Tomašec sein besonderes Interesse für das Fach Innere Medizin. Er wählte auch diese Fachrichtung und entschied sich für eine vertiefte Ausbildung im Bereich Hämato-Onkologie, Endokrinologie und Nephrologie. Vorwiegend war er im Bereich der Dialyse und in der Betreuung von nierentransplantierten Patienten tätig. 2002 schloss er seine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin ab.

2003-2006 absolvierte Dr. Tomašec an der 1.Med. Abteilung des KH St. Pölten unter der Leitung von Prim. Univ. Prof. Dr. Peter Balcke eine Zusatzfachausbildung zum Additivfach Endokrinologie und Stoffwechsel-Erkrankungen.

Dr. Tomašec war sowohl intensiv in der Praxis, als auch wissenschaftlich tätig. Mehrfach leitete er Diabetes- und Stoffwechselambulanzen. Ab 2001 war er maßgeblich am Aufbau der Diabetes-Ambulanz an der 1. Med. Abteilung des KH St. Pölten beteiligt. Im Juni 2007 wechselte er nach Salzburg in das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder und übernahm die oberärztliche Leitung der Diabetes- und Stoffwechselambulanz.

Immer wieder widmete er sich wissenschaftlichen Studien bzw. arbeitete an solchen mit. Seine umfangreichen Erfahrungen gibt er bei Fachvorträgen u.a. bei Insulinpumpenseminaren weiter. Als ausgewiesener Fachmann ist er auch Mitglied im Insulinpumpenausschuss der Österreichischen Diabetes Gesellschaft.


Über das Rehabilitationszentrum Hallein

Das 2011 neu eröffnete Rehabilitationszentrum Hallein ist auf Stoffwechsel- und gastroenterologische Erkrankungen spezialisiert. Leben in Balance lautet das Motto in Hallein. Denn Lebenszeit bedeutet auch Gesundheitszeit. Die Zahl der Menschen mit Zuckerkrankheit und Übergewicht nimmt zu. Wenn die Diagnose Diabetes gestellt wird, brauchen Betroffene zwei Dinge ganz besonders: Zum einen, verständliches Wissen über die Erkrankung, damit Ängste und Unsicherheiten abgebaut werden. Zum anderen, ein praxisorientiertes Schulungs- und Trainingsangebot , das die Grundlage für eine gesunde Lebensführung mit Stoffwechselerkrankungen darstellt.

Im Rehabilitationszentrum Hallein unterstützt Dr. Dr. Wagner - Gesundheit & Pflege die Patienten dabei, ein hohes Maß an Lebensqualität wieder zu erlangen. Folgeerkrankungen und Spätschäden wird vorgebeugt. Ein interdisziplinäres Expertenteam von Internisten, DiabetesberaterInnen, DiätologInnen und PhysiotherapeutInnen begleitet die Betroffenen dabei, Experten in eigener Sache zu werden.

Damit der Alltag mit der Diabetes, Adipositas, Bluthochdruck bestmöglich gestaltet werden kann, erhalten die PatientInnen ein intensives Schulungsprogramm. Weiters wird in Einzel- und Gruppentrainings die Leistungsfähigkeit durch viele Sportangebote (Nordic Walking, Wassertherapie, Kraft- Ausdauertrainings,…) entsprechend dem persönlichen Leistungsniveau langsam gesteigert. Sehr rasch wird die positive Wirkung von regelmäßiger Bewegung auf den Stoffwechsel erlebt. Mit Hilfe von psychologischer Beratung erfährt man Wichtiges über Stressbewältigung und Entspannungsmethoden. Last but not least wird man bei der Bearbeitung von persönlichen Lebensthemen, die einen beschäftigen, professionell begleitet.

Rehab-Zentrum Hallein, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben