zur Navigation zum Inhalt
Barbara Bodner-Adler
 
Leben 16. Juli 2012

Neue Primaria für Gynäkologie

Univ.-Doz. Dr. Barbara Bodner-Adler (38) leitet seit 1. Juli 2012 die gynäkologische Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien.

Die neue Primaria war bereits vorübergehend am "Brüderkrankenhaus" als Oberärztin tätig und weist umfangreiche internationale Erfahrungen auf. Schwerpunkte ihrer neuen Tätigkeit werden die Urogynäkologie, die Behandlung gynäkologischer Malignome und des Mammakarzinoms, in einem interdisziplinären Brustgesundheitszentrum, sein. Zuletzt war die gebürtige Vorarlbergerin als Abteilungsoberärztin an der Universitätsfrauenklinik Wien tätig. 

Ausbildung und beruflicher Werdegang 

Geboren wurde Bodner-Adler in Feldkirch. 1998 promovierte sie an der Medizinischen Universität Wien, 2004 erfolgte die Habilitation. Die Ausbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Frauenheilkunde folgte in den Jahren 2002 bis Anfang 2007.

Erste internationale Erfahrungen sammelte Bodner-Adler 2005 und 2006 in Ghana und in Nepal. Von 2009 bis 2011 leitete sie die geburtshilfliche Abteilung des Al Ain Hospital in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate. In den Jahren 2010 bis 2011 war sie Adjunct Clinical Associate Professor an der Faculty of Medicine and Health Sciences (FMHS) der United Arab Emirates University in Abu Dhabi. Zuletzt war Bodner-Adler Abteilungsoberärztin an der Universitätsfrauenklinik Wien, Abteilung für Allgemeine Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie.

Neben ihrer medizinischen Tätigkeit absolvierte sie an der Donauuniversität Krems den Universitätslehrgang "Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens (MSc)" und den Master of Business Administration (MBA) für Healthcare Management. 

Schwerpunkte und Zukunftsvisionen

Bodner-Adler zur ihrer neuen Funktion und ihren Schwerpunkten: „Ich freue mich auf meine neue Tätigkeit. Die interdisziplinäre und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit funktioniert sehr gut und das Haus bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten sowie ein sehr interessantes und vielseitiges gynäkologisches Spektrum. Ein großes Anliegen sind mir das operative Spektrum der Gynäkologie und die umfassende Behandlung gynäkologischer Malignome. Ausbauen werde ich die Behandlung des Mammakarzinoms in unserem  interdisziplinären Brustgesundheitszentrum. Ebenso wichtig ist mir die Vertiefung der diagnostischen und therapeutischen Urogynäkologie.“

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben