zur Navigation zum Inhalt
Gabriele Döller
 
Leben 15. Juli 2012

Abschied von der Vizerektorin für Finanzen

Dr. Gabriele Döller, Vizerektorin für Finanzen der Medizinischen Universität Innsbruck, folgt dem Ruf auf eine höchst verantwortungsvolle Position in Deutschland und legt deshalb ihr Amt in Innsbruck Ende September nieder.

Das Niederlegen des Amtes durch Vizerektorin Döller wird an der Medizinischen Universität Innsbruck mit Bedauern quittiert. Seit ihrem Amtsantritt 2009 leistete die Expertin für universitäre Finanzen hervorragende Arbeit und managte die ihr zugeordneten Bereiche höchst professionell und erfolgreich. Ihre Entscheidung, einen überaus verantwortungsvollen Posten in Deutschland anzunehmen, ist zwar ein Verlust für Innsbruck, findet aber Verständnis: „Es tut uns leid, mit Vizerektorin Dr. Döller eine versierte Managerin und hochgeschätzte Kollegin zu verlieren, doch ist ihr Entschluss nachvollziehbar. Ich bedanke mich im Namen der gesamten Universität für ihr nachhaltig wirksames Engagement und wünsche ihr in ihrer neuen Position ebenso viel Erfolg“, so Rektor Prof. Dr. Herbert Lochs.

Neu geschaffene Position

Seit 2009 war Döller Vizerektorin für Finanzen. Für diese neu geschaffene Position brachte sie weitreichende Erfahrung und eine entsprechende Expertise mit, die sie sich im Laufe einer beeindruckenden Karriere an der Medizinischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen erworben hatte. Vor ihrem Wechsel nach Innsbruck war sie als Direktorin der Medizinischen Fakultät Tübingen unter anderem federführend für die Erstellung der Wirtschaftspläne verantwortlich. Zudem wirkte sie am Struktur- und Entwicklungsplan der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums der traditionsreichen deutschen Hochschule mit, die erst vor Kurzem den Status einer Exzellenzuniversität zugesprochen bekam. Auch in Innsbruck wirkte Döller als Vizerektorin höchst engagiert und professionell und stellte den Finanzbereich unter wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen erfolgreich neu auf.

Solide Finanzen

„Ich verabschiede mich aus meiner Funktion mit Dank für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und generell von Innsbruck auch mit etwas Wehmut. Der Entschluss fiel mir nicht leicht, doch freue ich mich auf eine neue Herausforderung“, so Döller, die in ihrem Amt wichtige Impulse setzte und eine solide Finanzgebarung hinterlässt. Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung vom 6. Juli 2012 beschlossen, die Position einer Vizerektorin / eines Vizerektors für Finanzen neu auszuschreiben. 

Medizinische Universität Innsbruck/MUI, springermedizin.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben