zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 21. Juni 2012

Lebensfrische im Salzkammergut

Das Narzissen-Bad-Aussee wurde im Mai der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das neue Premiumbad im Ausseerland-Salzkammergut entsteht. Am 4. Mai 2012 präsentierte die Vitalbad Errichtungs GmbH Bad Aussee gemeinsam mit Vertretern der Stadtgemeinde und dem Wettbewerbssieger Architekt DI Marcus Schulz das Projekt. Das neue Wohlfühlzentrum ist nicht einfach ein Ersatzbau für das in die Jahre gekommene, alte Vital Bad Aussee. In der herrlichen Landschaft des Ausseerland-Salzkammergutes entsteht vielmehr eine völlig neue Quelle der Gesundheit. Die Bauarbeiten starten im August 2012. Im Dezember 2013 öffnet das Narzissen Bad Aussee seine Pforten.

„Ab Dezember 2013 belebt das Narzissen Bad Aussee als Quelle der Gesundheit alle Sinne“, erklärte Geschäftsführer Prof. Max Taucher die Leitidee des neuen Bades: „Lebensfrische im Salzkammergut“. Das Narzissen Bad besteht aus dem Bad mit Saunalandschaft und dem Medical Spa. Highlights des neuen Bades sind das Soleaußenbecken mit Panoramablick und die Solegrotte „Floating“, einer innovativen Salzkammer mit einem in einer Höhle eingebetteten Solesee.

Bei der Planung des auf drei Baukörper aufgeteilten Narzissen Resort Hotels mit rund 50 Suiten wurde das Hauptaugenmerk auf die Gleichwertigkeit aller Einheiten gelegt. Dadurch gelingt es dem Sieger des Architektenwettbewerbs, DI Marcus Schulz, das Gesamtprojekt gefühlvoll in die sensible Lage am Lerchenreither Plateau einzubetten. Zielgruppe des Premiumbades sind primär „LOHAS“: Diese Lebensstilgruppe steht für Menschen, die auf die nachhaltige Verbindung von Genuss und Gesundheit setzen. Vorsorgen statt Heilen lautet auch bei ihnen die Devise.

Der Kur- und Rehabilitationsgast ist in Bad Aussee traditionell ein wesentlicher Kunde. Diese Zielgruppe findet im Narzissen Bad Aussee hochwertige Kuranwendungen vor. In unmittelbarer Nähe zum neuen Bad befindet sich der Golfclub Ausseerland und das Hotel Wasnerin. Gemeinsam mit den Gesundheitseinrichtungen um das neue Landeskrankenhaus und der Psychosomatischen Klinik bildet das Premiumbad den Gesundheitspark Bad Aussee. Als Betreiber von Narzissen Bad und Narzissen Resort Hotel fungiert die GMF GmbH & Co KG mit Sitz in Neuried, Deutschland. Der Name des Bades leitet sich von der Dichter-Narzisse ab. Diese ist ein Symbol für Nachhaltigkeit, da sie nur in ökologisch völlig gesunden Regionen wächst.

Das Ausseerland-Salzkammergut ist eines der letzten Gebiete für ihr gesundes und unbegrenztes Vorkommen. Ein perfektes Symbol für Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden durch die Nutzung der Wirkung des Salzes.

Corporate Data

Das Narzissen Bad Aussee wird ab Dezember 2013 die neue Lebensfrische im Salzkammergut repräsentieren. Als Zentrum für Erholung und Prävention ist das Bad in erster Linie eine Einrichtung zur Krankheitsvorsorge. Hochwertige Kuranwendungen unter Nutzung lokaler Heilressourcen komplettieren das Angebot des Bades.

Das Bad wird von der Vitalbad Errichtungs GmbH errichtet und von der GMF GmbH & Co KG betrieben.

 

Mit 212 kartografierten Glücksplätzen verfügt das Salzkammergut über die weltweit höchste Dichte an nachgewiesenen Plätzen der Lebensenergie. Mehr als eine Million Gästeankünfte pro Jahr und rund 4,2 Millionen Nächtigungen sichern dem Salzkammergut einen Spitzenplatz im österreichischen Tourismus.

 

Quelle: Vitalbad Errichtungs GmbH Bad Aussee – Mediaservice Mai 2012

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben