zur Navigation zum Inhalt
Kaan Boztug, Wien, erhält den renommierten START-Preis des FWF.
 
Leben 21. Juni 2012

START-Preis

Der junge Wissenschaftler Kaan Boztug erhält einen der renommierten START-Preise des Fonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung (FWF).

Seit 2011 leitet Boztug eine Forschungsgruppe am CeMM Forschungsinstitut für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und ist als Gastprofessor an der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde der Medizinischen Universität Wien tätig. Mit einer Fördersumme von bis zu 1,2 Millionen Euro ist der Preis die höchstdotierte und renommierteste Anerkennung für junge Forscher in Österreich. Mit dem Preis wird Boztug im Rahmen seiner Doppelaffiliation am CeMM und an der MedUni Wien ein umfassendes Forschungsprojekt zur Entschlüsselung der genetischen und funktionellen Ursachen seltener Erkrankungen durchführen. Der Fokus liegt dabei auf angeborenen Störungen des Immunsystems.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben