zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 14. Juni 2012

Augen-Tagesklinik: Aufklärung mittels Touchpad

Augen-Tagesklinik des Hanusch-Krankenhauses feiert ersten Geburtstag

Die vor einem Jahr eröffnete Augen-Tagesklinik im Hanusch-Krankenhaus (HKH) der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) zieht positive Bilanz: "Innerhalb eines Jahres haben wir hier 4.200 Graue-Star-Operationen durchgeführt", erklärt Prof. Dr. Oliver Findl, Vorstand der Augenabteilung im HKH. Zum Vergleich: Vor der Eröffnung der Tagesklinik wurden im HKH 3.500 Katarakt-Operationen durchgeführt.

Fast alle Eingriffe werden inzwischen in der neuen Einrichtung vorgenommen. "97 Prozent der Katarakt-Operationen werden in der Tagesklinik durchgeführt. Im Vergleich mit anderen Spitälern ist das der höchste Wert Österreichs", betont Findl. Führend ist die Tagesklinik aber nicht nur hier, sondern auch, was den Ausgleich von Hornhautverkrümmungen mittels spezieller Linsen angeht. "Bei vier Prozent der Patientinnen und Patienten können wir so den Astigmatismus korrigieren. Für die Betroffenen hat das zur Folge, dass sie für die Sicht in die Ferne keine Brille mehr brauchen", erklärt Primarius Findl.

Aufklärung mittels Touchpad

Im Durchschnitt dauert die Behebung des Grauen Stars in der Tagesklinik des HKH inklusive Vorbereitung und Nachuntersuchung drei bis vier Stunden. Vor der Operation werden die Patientinnen und Patienten umfangreich informiert und können sich vor dem persönlichen Aufklärungsgespräch mit der Ärztin oder dem Arzt zusätzlich mittels Touchpad über den Eingriff schlaumachen. Wenn einer der darauf gezeigten Filme zu schnell war oder es Unklarheiten gibt, können die Patientinnen und Patienten den Film nochmals abspielen oder antippen, dass sie etwas nicht verstanden haben. Die offenen Fragen werden dann im persönlichen Gespräch geklärt. "Vor allem ältere Patientinnen und Patienten profitieren von dem von uns entwickelten Programm", betont der Experte.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben