zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 6. Juni 2012

Essl Social Prize

Pfarrer Wolfgang Pucher erhält den mit einer Million Euro dotierten Sozialpreis 2012 der Essl-Stiftung. Seit vielen Jahren setzt er sich für obdachlose Menschen ein und gibt ihnen mit seiner Arbeit neuen Lebensmut und Zuversicht.

Bis heute gründete er über 30 VinziWerke und insgesamt 57 Vinzenzgemeinschaften in Österreich und der Slowakei. Gemeinsam mit der Essl Foundation wird ein besonderes Projekt ins Leben gerufen: „Housing first“ ist ein innovativer Ansatz, der Obdachlose dauerhaft aus ihrer Situation befreit und in die Gesellschaft reintegriert. In rund drei Jahren soll mithilfe dieses Projekts Obdachlosen in Salzburg wieder ein eigenständiges Leben ermöglicht werden. Obdachlose werden dabei in leistbare, über die Stadt verstreute Mietwohnungen untergebracht und dort von ausgebildeten Sozialarbeitern über mehrere Jahre betreut. Bisherige Erfahrungen in Amerika und Europa bescheinigen dem Modell Erfolgsaussichten von beachtlichen 70 bis 90 Prozent.

Mehr zum Thema unter: www.esslsocialprize.org

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben