zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 31. Mai 2012

Dreharbeiten in der Josefstadt

Schauplatz für die Dreharbeiten zum ersten Multimedia-Clip zur Patientenaufklärung war die Confraternität-Privatklinik Josefstadt.

Im Video-Clip wird die Durchführung einer Herzkatheter-Untersuchung erklärt. Ein Mit-Initiator des Projektes, Prof Dr. Manfred Zehetgruber, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin ist auch Beleg-Arzt in der Confraternität-Privatklinik Josefstadt.

 

Die Herzkatheteranlage der Confraternität-Privatklinik Josefstadt - ein modernes bodenmontiertes C-Bogen-Angiographiesystem - ermöglicht eine präzise Visualisierung des Herzens bzw. der zu- und abführenden Gefäße während kardiologischer Interventionen.

Interventionelles Team

Unter der Leitung des 'Interventionellen Teams Confraternität' führen anerkannte Kardiologen am Herzzentrum Confraternität jährlich rund 1.000 interventionelle Untersuchungen und Eingriffe an Herz und Gefässen mittels Herzkatheter durch. Das Herzzentrum der Confraternität-Privatklinik Josefstadt verfügt damit über die mit Abstand größte Erfahrung aller Privatspitäler Österreichs in diesem Bereich.

Für die konservative Herzdiagnostik stehen neben modernsten Ultraschallgeräten vor allem der 64-Zeilen Double Source Computer-Tomograph zur Verfügung. Er ist besonders für die Früherkennung von Herzkranzgefäßverkalkungen geeignet.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben