zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 31. Jänner 2012

Auszeichnung für "Aktion Demenz"

Die Voralberger Initiative "Aktion Demenz" wurde in Brüssel mit dem EFID-Award 2012 ausgezeichnet. Die "European Foundations Initiative on Dementia"(EFID) sprach zehn Vorzeigeprojekte aus ganz Europa jeweils einen mit 10.000 Euro dotierte Preis zu. Damit werden beispielhafte Aktivitäten gewürdigt, die Menschen mit Demenz und ihren Familien dabei helfen, gut zu leben und aktiv an ihrer lokalen Gemeinschaft teilzuhaben.


Seit vier Jahren setzt sich die "Aktion Demenz" in Vorarlberg dafür ein, dass Menschen mit Demenz gesellschaftlich integriert bleiben können und auch deren Angehörige die notwendige Unterstützung erhalten. Zur Zeit sind 25 Modellgemeinden im Rahmen der "Aktion Demenz" aktiv.

Bewußtsein und Akzeptanz


Die Modellgemeinden bieten viele individuelle Veranstaltungen um die Lebensqualität demenzkranker Personen zu verbessern. Dazu zählen Demenzsprechstunden, Selbsthilfegruppen, Seniorentanznachmittage, begleitete Spaziergänge sowie Vortrags- und Filmveranstaltungen.

Geplante Schwerpunkte


2012 sind zwei besondere Schwerpunkte geplant: Zum einen die Veranstaltungsreihe "Menschen mit Demenz eine Stimme geben", bei der hochkarätige Referenten, die selbst an Demenz erkrankt sind, über ihre Erfahrungen berichten. Zum anderen Kunst und Kultur.

Kunsthandwerk eignet sich hervorragend, um Menschen mit Demenz eine Ausdrucksmöglichkeit zu bieten. Zudem können über einen künstlerischen Schwerpunkt viele Menschen erreicht werden, die mit dem Bereich der medizinischen Versorgung oder der Pflege nichts zu tun haben.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben