zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 25. Jänner 2012

Veranstaltungstipp: Symposium „Arzt sein in Zukunft“

Die Zukunft der Ärzteschaft steht im Mittelpunkt eines Symposiums der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) am 27. und 28. Jänner. Dabei rücken Ausbildung, soziale Kompetenz und künftige Versorgungsmodelle in den Fokus. Auch die Migration wird ein Thema werden.


Arbeiten im Ausland


Der erste Tag steht im Zeichen von Ausbildung und Migration. Der plastische Chirurg Robert Schachinger berichtet über seine Erfahrungen in Deutschland, wo er seine Facharztausbildung absolviert hat. Dabei werden auch die mit Deutschland bestehenden Freundschaftsverträge genauer unter die Lupe genommen, die es österreichischen Medizinerinnen und Medizinern erleichtern, in Deutschland ihren Beruf auszuüben. Im Hinblick auf die Ausbildung wird anschließend über die Bedeutung der sozialen Kompetenz diskutiert.


Versorgungsszenarien der Zukunft


Am zweiten Tag dreht sich alles um mögliche Versorgungsszenarien der Zukunft, die Aufgaben und die Stellung des Hausarztes sowie den Status Quo der Gruppenpraxen in Österreich. An dem in den Räumlichkeiten der ÖÄK veranstalteten Symposium nehmen hohe ärztliche Vertreter aus Österreich und Deutschland, Politiker und Experten teil.

 

Arzt sein in Zukunft

Datum:   27. - 28.1.2012
Ort:     Österreichische Ärztekammer Veranstaltungszentrum
          Weihburggasse 10-12, 1010 Wien

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben