zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 15. Dezember 2011

Gesundheitspreise 2011 der Stadt Wien vergeben

Zum bereits 16. Mal wurden gestern Abend besondere und innovative Ideen im Gesundheitsbereich ausgezeichnet. Aus 64 eingereichten Projekten in fünf Kategorien kürte eine unabhängige Jury aus anerkannten Fachleuten aller gesundheitsrelevanten Bereiche die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger. Die Gesamtdotation liegt bei 14.500 Euro.

Kategorie "Ambulant"

Die muttersprachliche Diabetesschulung türkischer Patienten an der 5. Medizinischen Abteilung des Wilhelminenspitals gewann in dieser Kategorie, da das Projekt eine optimale Kommunikation trotz Sprachbarrieren gewährleistet.

Kategorie "Stationär"

Hier wurde das "SIM-Baby Donauspital" mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Der Simulator hat das Aussehen eines etwa einjährigen Kindes, bewegt sich und schreit auch wie ein Baby. Durch das Training von Akutsituationen verbessert das Wissen des Personals im Bereich der Kinderanästhesiologie und der Kinderintensivmedizin.

Kategorie "Schule/Jugend"

Das Schulprojekt "Stop (Cyber-) Mobbing@ibc" des International Business College bindet Schülerinnen und Schüler ebenso ein, wie Lehrkörper und Elternschaft und erhielt den ersten Preis in dieser Kategorie.

Kategorie "Gesundheitsförderung/Prävention"

Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser gewann den ersten Preis für das Projekt "Gesund kochen und appetitanregend präsentieren". Dabei geht es um einen neuen Zugang zur Präsentation von gemixter - und damit leicht zu schluckender - Kost.

Anerkennungen

Drei Anerkennungspreise wurden in der Kategorie "Medien/Öffentlichkeitsarbeit" vergeben.

  • "Gesünder leben durch Lesen" (Claudia Richter, Die Presse),
  • "Dein Wohlstand-Überlebens-Ratgeber" (Erwin Steiner, medical basics sports academy) und
  • "Mehr als ich kann", ein Film über den Pflegealltag im Verborgenen (Herbert Link).

Durchgeführt wird der Gesundheitspreis der Stadt Wien von der Wiener Gesundheitsförderung. Auf der Website www.wig.or.at werden alle ausgezeichneten Projekte und Initiativen vorgestellt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben